Schnitzel nach Ruhrgebietsart Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schnitzel nach RuhrgebietsartDurchschnittliche Bewertung: 51512

Schnitzel nach Ruhrgebietsart

Rezept: Schnitzel nach Ruhrgebietsart
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
8 grüne eingelegte Peperoni
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
4 EL Sonnenblumenöl
100 ml Curry-Ketchup
100 ml Sweet-Chili-Sauce
300 ml Crème fraîche
4 Schweineschnitzel je 200 g
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 TL scharfer Senf
4 Scheiben mittelalter Gouda
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Peperoni klein schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. 2 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel, Knoblauch und Peperoni in die Pfanne geben und goldgelb anbraten.

2

Mit 100 ml Wasser ablöschen und einkochen. Den Curry-Ketchup und die Sweet-Chilli-Sauce dazugeben und weitere 5 Minuten köcheln. Zum Schluss die Creme fraiche unterrühren und einmal aufkochen.

3

Den Backofen auf 190°C mit Oberhitze vorheizen.

4

Die Schweineschnitzel salzen, pfeffern und mit dem Senf bestreichen. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen, die Schnitzel einlegen und von beiden Seiten hellbraun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und in eine breite Auflaufform legen.

5

Die Schnitzel mit der Sauce bedecken, den Käse darauf verteilen und für etwa 15 Minuten in den Backofen geben. Herausnehmen und sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Dieses "Ruhrpott-Spezialgericht" mit Baguette, Pommes oder gekochtem Reis servieren.