Schoko-Haferflocken-Speise und schottische Tarte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schoko-Haferflocken-Speise und schottische TarteDurchschnittliche Bewertung: 4.11521

Schoko-Haferflocken-Speise und schottische Tarte

Schoko-Haferflocken-Speise und schottische Tarte
1 Std. 45 min.
Zubereitung
9 h. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Ecclefechan-Tarte
125 g Mehl
40 g feiner Zucker
1 Prise Salz
100 g kalte Butter klein gewürfelt
4 TL flüssige Schlagsahne
Für die Tarte-Füllung
120 g Butter zerlassen
100 g brauner Zucker
2 Eier
2 EL Zitronensaft
1 TL abgeriebene Zitronenschale
Jetzt hier kaufen!½ TL Zimt
Hier kaufen!300 g Rosinen
Hier können Walnüsse gekauft werden.150 g gehackte Walnüsse
Für das Chocolat Cranachan
Hier anrufen!200 g Haferflocken
Jetzt hier kaufen!½ TL Zimt
100 g Zartbitterschokolade
250 g Schlagsahne
100 g stichfester Naturjoghurt
3 cl Whisky
Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für das Chocolat Cranachan die Haferflocken in einer beschichteten Pfanne ohne Fett unter Rühren goldbraun rösten. Die Schokolade hacken und mit dem Zimt zu den Haferflocken geben. Alles vermischen, bis die Schokolade geschmolzen ist und sich mit den Haferflocken verbunden hat, dann die Masse auf einem mit Backpapier belegtes Blech verteilen und auskühlen lassen. Die Sahne steif schlagen. Den Joghurt mit Zucker nach Geschmack süßen, dann den Whisky unterrühren und zuletzt die Sahne unterheben. Die Creme abwechselnd mit den Schokoladen-Haferflocken in hohe Gläser schichten, dabei mit Schokoladen-Haferflocken abschließen.
2
Für die Ecclefechan-Tarte aus Mehl, Zucker, Salz, Butter und Sahne einen relativ feuchten Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und 6 Stunden kalt stellen.
3
Drei Viertel des Teigs auf einer bemehlten Arbeitsfläche in Springformgröße ausrollen und in die mit Backpapier ausgelegte Form legen. Aus dem restlichen Teig einen etwa 3 cm hohen Rand formen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Den Tarte-Boden mit Backpapier belegen, die Hülsenfrüchte daraufgeben und den Boden ca. 30 Min blindbacken, bis er leicht gebräunt sind. Dann das Papier und die Hülsenfrüchte entfernen, den Boden weitere 10 Minuten backen und ggf. dabei entstehende Bläschen mit der Gabel zerstechen. Den Boden aus dem Ofen nehmen und ca. 30 Minuten in der Form auskühlen lassen. Inzwischen die Füllung zubereiten. Dazu Butter und Zucker in einer Schüssel verrühren, nacheinander die Eier dazugeben und unterrühren, zuletzt den Zitronensaft, die Zitronenschale, den Zimt, die Rosinen und Walnüsse untermischen. Die Masse auf den vorgebackenen Boden streichen und die Tarte ca. 30 Minuten backen, bis sie sich in der Mitte fest anfühlt und appetitlich gebräunt ist.