Schokokuchen mit Marmorglasur Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schokokuchen mit MarmorglasurDurchschnittliche Bewertung: 4.21520

Schokokuchen mit Marmorglasur

Schokokuchen mit Marmorglasur
30 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Kuchen, Springform 26 cm Durchmesser
5 Eier
1 Prise Salz
200 g Zucker
1 P. Vanillezucker
200 g Butter
200 g Zartbitterkuvertüre 60% Kakaogehalt
100 g Mehl
2 TL Backpulver
Jetzt bei Amazon kaufen!150 g gemahlene, geschälte Mandeln
Für den Guss
150 g Zartbitterkuvertüre 70% Kakaogehalt
Hier kaufen!100 g weiße Kuvertüre
20 g Kokosfett
30 g Erdnussbutter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, den Rand nicht fetten.
2
Die Eier trennen, die Eiweiße mit dem Salz zu einem steifen Schnee schlagen, die Hälfte des Zuckers nach und nach unterschlagen. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker und Vanillezucker weiß-schaumig schlagen. Die Butter in kleine Stücke schneiden, die Kuvertüre hacken. In einem kleinen Topf schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Kuvertüre vorsichtig unter die Eigelbmasse rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, über die Eigelbmasse sieben, die Mandeln zugeben und beides zusammen unterrühren, den Eischnee vorsichtig unterheben und den Teig in die Form füllen. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene etwa 40 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen. Anschließend herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
3
Die Kuvertüren getrennt hacken und jeweils über einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Hälfte des Kokosfettes mit der Erdnussbutter zur weißen Kuvertüre geben, das restliche Kokosfett zur dunklen Kuvertüre geben. Gut verrühren bis sich eine homogene Masse bildet. Etwas abkühlen lassen bis sie anfangen zähflüssig zu werden. Den Kuchen dekorativ damit überziehen, mit Hilfe eines Holzstäbchens Muster einziehen.

Zusätzlicher Tipp

Stäbchenprobe: Mit einem Holzstäbchen mittig, leicht schräg in den Kuchen stechen und das Stäbchen wieder heraus ziehen. Bleibt kein Teig kleben und fühlt sich das Stäbchen trocken an, ist der Kuchen fertig, falls nicht, noch einige Minuten weiter backen.