Schokokugeln mit Marzipandeko Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schokokugeln mit MarzipandekoDurchschnittliche Bewertung: 3.81531

Schokokugeln mit Marzipandeko

Schokokugeln mit Marzipandeko
1 Std.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (31 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Die Löffelbiskuits fein zerbröseln. Die beiden Kuvertüren fein hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Das Marzipan fein raspeln. Die Löffelbiskuits mit dem Marzipan und den Mandeln in einer Schüssel mischen, die geschmolzene Schokolade und den Rum zugeben und alles gründlich miteinander vermengen. Die Masse etwa 20 Minuten kalt stellen, bis sie fester geworden ist. Aus der Masse mit leicht eingeölten Händen etwa 25 gleich große Kugen formen und diese auf Backpapier ablegen, ggf. nochmals kühl stellen.
2
Für die Deko die Marzipanrohmasse mit dem Puderzucker verkneten und je zur Hälfte rot und grün einfärben. Aus dem grünen Marzipan kleine Blätter ausstechen udn die Blattadern einritzen. Aus dem roten Marzipan kleine Beeren formen. Die Kugeln mit Kakaopulver und dem Puderzucker bestauben und mit dem Marzipan garnieren. Dabei den Läuterzucker als "Kleber" verwenden.

Zusätzlicher Tipp

Läuterzucker kann man selbst herstellen, indem man Zucker mit derselben Menge Wasser aufkocht und abkühlen lässt.