Schokoladen-Biskuitrolle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schokoladen-BiskuitrolleDurchschnittliche Bewertung: 4.31520

Schokoladen-Biskuitrolle

mit Schoko-Maronen-Creme

Rezept: Schokoladen-Biskuitrolle
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 9 Portionen
Schokoladenbiskuit
Pflanzenöl zum Einfetten
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Kakaopulver gibt es hier.Kakaopulver zum Bestäuben
5 große Eiweiß
150 g Zucker
25 g Weizenmehl
1 Msp. Backpulver
100 g dunkle Schokolade (mindestens 65 % Kakaoanteil)
3 EL abgekühlte Espresso oder starker Kaffee
Füllung
250 g gesüßtes Maronenpüree
100 g dunkle Schokolade (mindestens 65 % Kakaoanteil)
200 g Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 190 °C vorheizen. Backblech mit hohem Rand und mit wenig Öl einfetten. Mit Backpapier auskleiden. Mit einer Mischung aus Puderzucker und Kakaopulver bestäuben (je etwa 1 Esslöffel).

2

Eiweiße steif schlagen, bis feste Spitzen stehen bleiben. Zucker esslöffelweise unterschlagen. Mehl mit Backpulver vermischen. Über die Baisermasse sieben und mit einem großen Edelstahllöffel unterheben. Schokolade im Wasserbad schmelzen. Geschmolzene Schokolade mit Espresso verrühren. Unter Baiser ziehen und zu einer homogenen Masse vermischen. Biskuitteig auf dem vorbereiteten Blech verstreichen und mit einem Teigspatel glatt streichen. 15-20 Minuten im Ofen backen, bis sich der Biskuitteig auf Druck leicht elastisch anfühlt. Mithilfe des Backpapiers auf einen Gitterrost heben und kurz abkühlen lassen. Mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und vollständig auskühlen lassen.

3

Einen Bogen Backpapier ausbreiten und mit etwas Puderzucker und Kakaopulver bestäuben. Biskuit darauf stürzen und Backpapier von der Unterseite abziehen.

4

Maronenpüree mit der geschmolzenen Schokolade sorgfältig vermischen. Sahne steif schlagen und unter die Maronen-Schokoladen-Masse heben. Mischung auf den Schokoladenbiskuit streichen, dabei ringsum einen Rand von 2cm frei lassen.

5

Schokoladenbiskuit von der breiten Seite her mithilfe des Papiers behutsam und sauber aufrollen. Anschließend mindestens 1 Stunde kalt stellen, auswickeln und auf eine Tortenplatte gleiten lassen. Nach Belieben vor dem Aufschneiden und Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Zusätzlicher Tipp

Diese Biskuitrolle schmeckt nicht nur köstlich zum Dessert, auch zur Kaffee- oder Teestunde wird sie gern serviert. Mit einem Überzug aus Schokoladencreme und einer entsprechenden Dekoration wird daraus ein traditionsreiches weihnachtliches Dessert, das seine Ursprünge als buche de noel in Frankreich hat.