Schokoladen-Maronen-Puddings Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schokoladen-Maronen-PuddingsDurchschnittliche Bewertung: 41530

Schokoladen-Maronen-Puddings

Schokoladen-Maronen-Puddings
20 min.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
125 g frische Maronen
250 g weiche Butter
345 g extrafeiner Zucker
1 natürlicher Vanilleextrakt
2 Eier
2 Eigelbe
185 g Mehl
Kakaopulver gibt es hier.50 g ungesüßtes Kakaopulver
2 TL Backpulver
160 ml Milch
50 g dunkle Schokolade (gehackt)
Für die Schokoladensoße
125 ml Kochsahne
125 g dunkle Schokolade (klein gehackt)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Heizen Sie den Backofen auf 180 °C vor, fetten Sie 12 Metall-Pudding-förmchen à 170 ml ein und legen Sie deren Böden mit Backpapier aus.

2

Ritzen Sie die Maronen mit einem scharfen Messer ein, geben Sie sie in einen Bräter und lassen Sie sie anschließend 20 bis 25 Minuten lang im Ofen rösten, bis ihre Schalen aufzuplatzen beginnen. Nehmen Sie sie danach heraus, wickeln Sie sie in ein sauberes Geschirrtuch und ziehen Sie nach 5 Minuten sowohl die äußere als auch die innere Schale ab. Stellen Sie die Maronen zum Auskühlen beiseite und hacken Sie sie anschließend klein.

3

Schlagen Sie die Butter, den Zucker und den Vanilleextrakt mit Hilfe eines elektrischen Handrührgerätes schaumig. Fügen Sie die Eier und die Eigelbe hinzu und schlagen Sie das Ganze danach erneut auf. Sieben Sie das Mehl, den Kakao und das Backpulver in eine Schüssel, rühren Sie die Mischung unter die aufgeschlagene Eiermasse und gießen Sie zum Schluss die Milch dazu.

4

Verrühren Sie nun alles zu einem geschmeidigen Teig, fügen Sie die Schokoladenstückchen und die Maronen hinzu und füllen Sie die Masse in die vorbereiteten Puddingförmchen. Stellen Sie die Förmchen anschließend auf ein Backblech, gießen Sie so viel kochendes Wasser in das Blech, dass die Förmchen bis zur halben Höhe darin stehen, und backen Sie die Puddings dann in 40 bis 50 Minuten im vorgeheizten Ofen fertig (die Puddings sind dann fertig, wenn an einem Spieß, den Sie hineinstecken, kein Teig mehr haften bleibt).

5

Für die Schokoladensoße: Bringen Sie die Sahne in einem kleinen Topf zum Kochen, fügen Sie die Schokolade hinzu und bringen Sie die Mischung unter gelegentlichem Rühren zum Schmelzen.

6

Fahren Sie anschließend mit einem kleinen Messer am Rand der Puddingförmchen entlang, tippen Sie mit den Fingern vorsichtig gegen deren Boden und stürzen Sie die Puddings danach auf einen großen Teller. Übergießen Sie sie vor dem Servieren mit der Schokoladensoße.