Schokoladeneis mit Koriander dazu Zwetschgenkompott Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schokoladeneis mit Koriander dazu ZwetschgenkompottDurchschnittliche Bewertung: 41522

Schokoladeneis mit Koriander dazu Zwetschgenkompott

Rezept: Schokoladeneis mit Koriander dazu Zwetschgenkompott
30 min.
Zubereitung
3 h. 45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Eis
250 ml Milch
4 frische Eigelbe
Jetzt hier kaufen!1 Vanilleschote ausgeschabtes Mark
60 g Zucker
2 EL Kakao
Koriandersamen online bestellen1 TL Koriandersamen
125 g Zartbitterschokolade mindestens 70% Kakaogehalt
150 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Für das Kompott
600 g reife blaue Pflaumen
30 g Butter
2 EL Zucker
1 Zimtstange
Jetzt hier kaufen!2 Gewürznelken
200 ml Rotwein
Jetzt kaufen!1 EL Speisestärke nach Belieben
50 g geschälte Walnusskerne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Milch aufkochen lassen. Die Eigelbe mit dem Vanillemark schaumig schlagen. Dabei den Zucker nach und nach dazurieseln lassen. Die heiße Milch unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen in die Eigelbmasse gießen. Die Eiermilch über einem heißen Wasserbad unter Rühren erhitzen, bis die Flüssigkeit leicht andickt, dann von der Hitze nehmen. Auf keinen Fall aufkochen lassen!

2

Die koriandersamen in einem Mörser fein zermahlen. Die Schokolade grob hacken und mit 3 EL Sahne ebenfalls über dem Wasserbad unter Rühren schmelzen und zusammen mit dem Kakao und dem Koriander unter die Eiermilch mischen. Dann ca. 1 Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen oder über einem kalten Wasserbad kalt schlagen. Die restliche Sahne leicht aufschlagen und unter die Schokoladenmasse heben. Das Ganze in die laufende Eismaschine geben und darin fertig stellen oder in eine Metallschüssel geben und im Gefrierfach mindestens 3 Stunden gefrieren lassen, dabei alle 30 Minuten kräftig umrühren. Inzwischen die Pflaumen waschen, vierteln und entkernen. Die Butter in einem Topf schmelzen und die Pflaumen sowie den Zucker und die Gewürze zugeben und 2-3 Minuten anschwitzen. Mit dem Rotwein ablöschen und bei mittlerer Hitze 10-12 Minuten köcheln lassen. Gegebenenfalls mit in kaltem Wasser angerührter Speisestärke abbinden. Das Kompott vom Herd ziehen und auskühlen lassen. Die Walnüsse untermengen. Das Kompott dekorativ auf Teller anrichten und mit einem Eisportionierer Halbkugeln aus dem Eis ausstechen. Sofort servieren.