Schokoladenkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SchokoladenkuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11526

Schokoladenkuchen

Schokoladenkuchen
1 Std. 15 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück
250 g dunkle Schokolade (mindestens 55 % Kakaoanteil)
150 ml Wasser
100 g Zucker
100 g zimmerwarme Butter
30 g Mehl
2 EL Crème fraîche
4 Eier
Für die Glasur
130 g Zartbitterkuvertüre
½ Glas Wasser
10 g Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Eine Springform von 22 cm Durchmesser einfetten und den Backofen auf 200° vorheizen. Die Eier trennen. Die Schokolade in Stücke brechen und im Wasserbad schmelzen. In einer Schüssel die Butter mit dem Zucker und dem Eigelb schaumig schlagen. Das Mehl und die Creme fraiche dazugeben und unterrühren. Die Masse sollte schön cremig sein. Die geschmolzene Schokolade dazugeben und unterrühren.
2
Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen, zur Schokoladenmasse geben und unterheben. Den Teig in die Springform geben und im heißen Backofen ca. 30 Min. backen. Mit einem spitzen Messer in den Kuchen stechen. Es sollte vollkommen trocken wieder herausgezogen werden.
3
Während der Backzeit die Glasur vorbereiten. Die Kuvertüre in dicke Stücke brechen und im Wasserbad zusammen mit dem Wasser schmelzen lassen. Dann die Butter hineinrühren, damit die Glasur später schön glänzt.
4
Den Kuchen aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter etwas auskühlen lassen, dann mit der noch lauwarmen Glasur rundum glasieren. Dazu passen frische Himbeeren oder ein Himbeerkompott.