Schokoladenkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SchokoladenkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81524

Schokoladenkuchen

Schokoladenkuchen
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Stück
220 g Blockschokolade
185 g Butter
375 ml starker Kaffee
4 EL Whisky (Bourbon)
2 Eier (Größe M)
1 TL Vanilleessenz
250 g Mehl
375 g Zucker
Hier kaufen!1 TL Natron
Salz
500 ml Creme double
2 TL Vanilleessenz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 135°C (Gasherd Stufe 1/2) vorheizen. Zwei Kastenformen von 22 x 11 x 6 cm Größe einfetten und einmehlen.

2

Die Schokolade, die Butter und den Kaffee in einen 4-Liter-Topf mit schwerem Boden geben. Das Ganze bei niedriger Temperatur erhitzen, dabei fast unaufhörlich rühren, bis die Schokolade schmilzt. Anschließend unter kräftigem Rühren gründlich vermischen.

3

Den Topfinhalt etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Dann den Bourbon, die Eier und die Vanilleessenz einrühren.

4

Mehl, Zucker, Natron und eine Prise Salz vermengen. Die Mischung in den Topf geben und alles mit dem Holzlöffel zu einem glatten Teig verarbeiten.

5

Den Teig auf die beiden vorbereiteten Formen verteilen. Die Kuchen 45- 55 Minuten backen, bis ein in die Mitte hineingesteckter Holzspieß sauber wieder herauskommt.

6

Die Kuchen aus dem Ofen nehmen und 15 Minuten in der Form abkühlen lassen. Anschließend auf Drahtgitter stürzen und völlig erkalten lassen.

7

Vor dem Servieren die Sahne mit der Vanilleessenz schlagen. Sie soll nicht ganz steif, sondern noch so geschmeidig sein, dass sie, auf die Kuchenscheiben gegeben, seitlich herunterfließt