Schokoladenkuchen mit Roter Bete auf Ingwerschaum Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schokoladenkuchen mit Roter Bete auf IngwerschaumDurchschnittliche Bewertung: 3.71523

Schokoladenkuchen mit Roter Bete auf Ingwerschaum

Schokoladenkuchen mit Roter Bete auf Ingwerschaum
35 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
Für den Kuchen
250 g Rote Bete
5 Eier getrennt
100 g Zucker
1 Prise Nelkenpulver
1 Prise Salz
Hier kaufen!1 EL Rum
100 g Mehl
½ TL Backpulver
30 g Kakao
Jetzt bei Amazon kaufen!200 g gemahlene Mandeln
Für die Garnitur
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestreuen
½ unbehandelte Orange Zesten
Für den Sabayon
6 frische Eigelbe
100 g Zucker
1 unbehandelte Orange Abrieb und Saft
Hier kaufen!½ TL frisch geriebener Ingwer
¼ l Weißwein
Kakao zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Für den Kuchen die Rote Bete waschen, schälen und fein raspeln (einige Raspel für die Garnitur beiseite legen). Die Eiweiße zu Schnee schlagen und kühl stellen. Die Eigelbe mit dem Zucker, Nelkenpulver, Salz und Rum zu einer voluminösen Schaummasse aufschlagen.

2

Das Mehl mit Backpulver und Kakao mischen. Den Eischnee auf die Schaummasse geben, das Mehlgemisch darüber sieben, die Mandeln und Rote-Bete-Raspeln dazugeben und alles kurz unter die Schaummasse ziehen. Den Teig gleichmäßig auf das Backblech streichen und im vorgeheizten Ofen in 40-50 Minuten goldbraun backen. Eventuell etwas länger backen lassen, dabei aber rechtzeitig mit Alufolie abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.

3

Den Kuchen mit dem Backpapier vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Für die Garnitur den Kuchen mit Puderzucker bestreuen, in Stücke schneiden und diese mit Zesten von der Orange und einigen Rote Bete Streifen versehen. Kurz vor dem Servieren den Sabayon zubereiten. Dafür ein Wasserbad mit einem großen Rührkessel (oder großer Metallschüssel) vorbereiten.

4

Die Eigelbe mit dem Zucker, der Orangenschale und -saft, dem Ingwer und Weißwein unter ständigem Rühren vorsichtig abschlagen, bis die Masse dickt (nicht kochen lassen!). Wenn die Creme aufschäumt, auf die Teller verteilen und mit den Kuchenstücken servieren. Den Sabayon mit etwas Kakao bestreuen.