Schokoladenkuchen zu Ostern Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schokoladenkuchen zu OsternDurchschnittliche Bewertung: 4.11521

Schokoladenkuchen zu Ostern

Rezept: Schokoladenkuchen zu Ostern
1 Std. 40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Springform, 22 cm Ø)
200 g Zartbitterschokolade
180 g weiche Butter
180 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
Butter und Mehl für die Form
Reisnudeln hier kaufen!50 g Reisnudeln
Frittierfett
Schokoladen-Osterei nach Belieben
Kakao zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform (22 cm Durchmesser) mit Butter austreichen und ausmehlen. Schokolade hacken und im Wasserbad schmelzen, dann leicht abkühlen lassen. Die Butter unterziehen und umrühren, bis sie in der warmen Schokolade geschmolzen ist. Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, Die Hälfte des Zuckers unnterrühren und weiterschlagen, bis der Schnee Spitzen zieht und glänzt.

2

Eigelbe mit der anderen Hälfte des Zuckers zu einer hellgelben Schaummasse aufschlagen. Die Schokoladen-Butter-Mischung unterrühren. Eischnee unterheben. Teig in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Backofen etwa 40 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).

3

Kuchen herausnehmen, etwa 10 Minuten abkühlen lassen, dann den Springformrand lösen und den Kuchen aus der Form stürzen und ganz auskühlen lassen. Die Reisnudeln in heißem Fett goldgelb frittieren, auf Küchenpapier entfetten, dann in Nestform auf dem Kuchen drappieren und mit Kakao bestauben. Die Schokoladenostereier in das Nudelnest legen.