Schokoladenroulade Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SchokoladenrouladeDurchschnittliche Bewertung: 4.11529

Schokoladenroulade

Schokoladenroulade
1 Min.
Zubereitung
3 h. 1 Min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück
Für den Biskuit
3 Eiweiß
90 g feiner Zucker
3 Eigelbe
80 g Mehl
1 TL Backpulver
3 EL Kakao
Zucker zum Aufrollen
Füllung
Hier kaufen!3 Blätter weiße Gelatine
100 g weiße Schokolade
250 g Magerquark
1 EL Zitronensaft
50 g Zucker
200 g Schlagsahne
200 g Nussnougatcreme
Garnitur
Jetzt kaufen!Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Für den Biskuit die Eiweiße mit 1 EL Wasser und dem Zucker steif schlagen. Eigelbe verquirlen und unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao mischen, auf die Schaummasse sieben und unterziehen. Den Teig auf einem mit Backpapier belegten kleines Backblech gleichmäßig verteilen und glatt streichen. Biskuit im vorgeheizten Backofen bei 200°C für ca. 8-10 Minuten backen.

2

Den fertigen Biskuit noch warm auf ein mit Zucker bestreutes Baumwolltuch stürzen, das Backpapier abziehen, den Biskuit mit dem Tuch einrollen und auskühlen lassen.

3

Für die Füllung die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die weiße Schokolade über einem heißem Wasserbad schmelzen und leicht abkühlen lassen. Magerquark mit Zitronensaft, Zucker und geschmolzener Schokolade vermischen. Die Gelatine tropfnass in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze auflösen, dann unter die Creme rühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Creme ziehen.

4

Den Biskuit behutsam auseinander rollen und mit einem Spritzbeutel (mittelgroße Lochtülle) die Nussnougatcreme in 5 Streifen der Länge nach aufspritzen. Die helle Schokoladen-Quark-Creme vorsichtig darüber verteilen, glatt streichen und zusammenrollen. Mindestens 2 Stunden kalt stellen. Die Schokoladenroulade mit Puderzucker bestauben, auf einer Platte anrichten und servieren.