Schokoladentarte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SchokoladentarteDurchschnittliche Bewertung: 3.91524

Schokoladentarte

Rezept: Schokoladentarte
1 Std. 30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück
Für den Mürbeteig
150 g Mehl
100 g kalte Butter
75 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
Für die Füllung
50 g Butter
Jetzt hier kaufen!Zimtpulver
1 große Banane
200 g Zucker
2 Eier
100 g Zartbitterkuvertüre
60 g Mehl
Außerdem
Hülsenfrüchte zum Blindbacken (z. B. Bohnen)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Aus Mehl, Butter, Zucker, Salz und Ei einen Mürbeteig kneten. In Folie wickeln und ca. 30 Min. kalt stellen.
2
Eine Tarteform (26 cm Durchmesser) mit Butter einfetten. Den Mürbeteig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche erst einmal 1 cm dick rund ausrollen. Mit etwas Zimtpulver bestäuben, dann noch mal ganz dünn ausrollen (ca. 3-4 mm). Die Teigplatte in die Tarteform legen, einen Rand hochziehen und den Boden mit einer Gabel etwas einstechen. Die Hülsenfrüchte darauf schütten, verteilen und im vorgeheizten Backofen (200°) ca. 20 Min. backen.
3
In der Zwischenzeit die Banane schälen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. 100 g Zucker in einer kleinen Pfanne mit 1 TL Wasser karamellisieren lassen. Die Bananenscheiben einzeln durch das Karamell ziehen, so dass beide Seiten davon benetzt werden. Dann auf Backpapier legen und abkühlen lassen.
4
Die Kuvertüre grob hacken und im Wasserbad zusammen mit der Butter schmelzen lassen. Die Eier mit dem Zucker weißcremig schlagen, dann nach und nach mit Hilfe des elektrischen Handrührgeräts das Mehl und die geschmolzene Kuvertüre dazugeben.
5
Die Hülsenfrüchte vom Mürbeteigboden entfernen. Die Schokoladencreme auf dem Mürbeteigboden verteilen, etwas glatt streichen und mit den karamellisierten Bananen belegen. Noch mal in den noch heißen Backofen (200°) schieben und in weiteren 20 Min. fertig backen. Abkühlen lassen, in Stücke schneiden und servieren.