Schokowirbel-Käsekuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schokowirbel-KäsekuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91530

Schokowirbel-Käsekuchen

Schokowirbel-Käsekuchen
15 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 9 Portionen
150 g Vollkornkeks
Jetzt kaufen!15 g Mandelblättchen (geröstet)
60 g Butter
75 g dunkle Schokolade (mind. 65% Kakaoanteil)
150 g Zucker
250 g Sauerrahm
600 g Doppelrahmfrischkäse
2 große Eier (Größe M)
1 TL Vanilleextrakt
Butter für die Form
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 170°C vorheizen und eine Springform von 23 cm Durchmesser mit Butter einfetten. Vollkornkekse in kleine Stücke brechen und mit Mandeln in der Küchenmaschine zu feinen Bröseln verarbeiten. Zerlassene Butter zugießen und nochmals mixen. Masse In die Springform geben und mit einem Teigspatel gleichmäßig dick als Boden in die Form drücken. Im vorgeheizten Ofen 10-15 Minuten goldgelb backen.

2

Ofentemperatur auf 140°C reduzieren. Dunkle Schokolade im Wasserbad schmelzen. 

3

Restlichen Zutaten in einer großen Rührschüssel mit einem elektrischen Handrührgerät aufschlagen. Käsekuchenmasse in die Springform füllen. Geschmolzene dunkle Schokolade in dekorativen Wirbeln darauf verteilen.

4

Etwa 30 Minuten backen. Falls der Kuchen zu früh aus dem Ofen genommen wird, besteht die Gefahr, dass die Oberfläche Risse bekommt.

5

Käsekuchen aus der Springform nehmen und auf eine Tortenplatte gleiten lassen. Käsekuchen am besten gekühlt servieren.

Zusätzlicher Tipp

Ein Käsekuchen, wie man ihn in New York liebt: gehaltvoll und cremig. Noch einen Hauch dekadenter wird er durch Wirbel aus geschmolzener dunkler Schokolade. Nach amerikanischer Tradition bestreicht man den Käsekuchen mit Heidelbeerkompott, aber auch gemischte Beeren oder andere weiche, säuerliche Früchte eignen sich gut.