Schüttelbrot mit Schwarzkümmel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schüttelbrot mit SchwarzkümmelDurchschnittliche Bewertung: 3.81519

Schüttelbrot mit Schwarzkümmel

Schüttelbrot mit Schwarzkümmel
50 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Brot
Für das Brot
180 g Mehl
frische Hefe (4-5 g)
1 TL Schwarzkümmel
1 TL Salz
Für den Kräuterquark
1 Bund Schnittlauch
1 Bund glatte Petersilie
1 Bund Kerbel
1 Schalotte
3 Cornichons
250 g Quark (20 % i. Tr.)
1 TL edelsüßes Paprikapulver
Jetzt kaufen!Limetten
Jetzt online kaufen!2 EL Walnussöl (20 ml)
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Außerdem
Kräuter oder Schnittlauchhalme für die Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 110 °C vorheizen. Verrühren Sie das Mehl, die Hefe, den Schwarzkümmel und das Salz in einer Schüssel nach und nach mit 350 ml lauwarmem Wasser zu einem glatten Teig. 

2

Den Teig sofort auf einem Backpapier mit einer Palette hauchdünn aufstreichen, mit einer weiteren Lage Backpapier bedecken und mit einem Blech beschweren. Dann das Schüttelbrot im Backofen 1 bis 1 1/2 Stunden trocknen, bis das Brot knusprig ist und sich gut lösen lässt. 

3

Für den Kräuterquark Schnittlauch, Petersilie und Kerbel waschen und trocken schütteln oder schleudern. Die Petersilien- und Kerbelblättchen von den Stängeln zupfen und fein schneiden. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Schalotte schälen, fein würfeln, blanchieren und gut abtropfen lassen. Die Cornichons ebenfalls in feine Würfel schneiden. Verrühren Sie den Quark mit den vorbereiteten Zutaten. Dann das Paprikapulver, den Limettensaft und das Walnussöl untermischen. Den Kräuterquark zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

4

Brechen Sie das Schüttelbrot von Hand in kleine Stücke. Den Quark mit ein paar Kräuterblättchen oder Schnittlauchhalmen garnieren und separat dazu reichen.