Schulterscherzel in Blauburgundersauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schulterscherzel in BlauburgundersauceDurchschnittliche Bewertung: 51512

Schulterscherzel in Blauburgundersauce

mit gekochtem Grießstrudel

Schulterscherzel in Blauburgundersauce
25 min.
Zubereitung
2 h. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Schulterscherzel
2 kg Rinderschulter
1 l Blauburgunder
6 cl Cognac
5 Knoblauchzehen
100 g Karotten
100 g Knollensellerie
300 g rote Zwiebel
100 g Lauch
Salz
Pfeffer
50 g Mehl
Olivenöl bei Amazon bestellen5 EL Olivenöl
100 g geräucherten Bauchspeck
Thymian
Rosmarin
1 EL schwarze Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
1 EL Tomatenmark
1 l Suppen (Rindssuppe)
20 g Maisstärke bei Bedarf
Grießstrudel
50 g Butter
3 Eigelbe
3 Eiweiß
Salz
100 g Weizengrieß
1 l Sauerrahm
1 Blatt Strudelteig
Butterflocke
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Schulterscherzel kräftig klopfen. Dann mit Rotwein, Cognac, Knoblauch und dem in Würfel geschnittenen Gemüse 1 Tag lang marinieren.

2

Anschließend das Fleisch aus der Marinade nehmen und gut trocken tupfen. Dann die Marinade durch ein Sieb gießen und das Gemüse zur Seite stellen. Die Marinade aufkochen und abschäumen.

3

Nun das Fleisch salzen, pfeffern und in Mehl wälzen. In einem Schmortopf in Olivenöl rundherum kräftig anbraten, dann aus dem Topf nehmen. Im Fleisch-Bratfett Speck anbraten, danach das Gemüse aus der Marinade dazugeben. Gewürze hinzufügen, Paradeismark einrühren und leicht rösten.

4

Anschließend mit ca. 1/8 I Marinadeflüssigkeit ablöschen und einkochen bis die Gemüse wieder rösten. Diesen Vorgang wiederholen und mit restlicher Marinade und Rindsuppe auffüllen. Dann das Fleisch einlegen und aufkochen. Den Topf zudecken, im Backrohr bei 180 °C ca. 2 Stunden schmoren. Fleisch aus dem Fond nehmen, den Fond durch ein feines Sieb passieren und falls erforderlich mit in Wasser angerührter Maisstärke binden, dann abschmecken.

5

Für den Grießstrudel Butter mit Eigelb schaumig rühren, dann Eiweiß mit Salz zu Schnee schlagen. Die Butter-Ei-Mischung, Grieß und Sauerrahm verrühren und den Schnee darunterziehen. Anschließend die Masse auf dem Strudelteigblatt verteilen, einrollen und mit einem Kochlöffel kleine Päckchen abdrücken. In Salzwasser ca. 8 Minuten leicht köcheln lassen, dann aus dem Wasser heben, leicht abtropfen lassen und in Butterbröseln wälzen.