Schupfnudeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SchupfnudelnDurchschnittliche Bewertung: 3.81518

Schupfnudeln

mit Sauerkraut

Schupfnudeln
445
kcal
Brennwert
1 Std. 10 min.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 kg mehligkochende Kartoffeln
Salz
1 Ei (Größe M)
70 g Mehl (70-100 g)
1 Zwiebel
4 EL Schweineschmalz
Zucker
600 g Sauerkraut (aus der Dose)
200 g durchwachsener Räucherspeck
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser bei mittlerer Hitze zugedeckt in 20-25 Min. bissfest garen, heiß pellen und über Nacht gründlich auskühlen lassen. Die Kartoffeln fein reiben, das Ei und 1 kräftige Prise Salz unterrühren und so viel Mehl dazugeben, bis der Teig nicht mehr klebt.

2

Mit dem Teelöffel walnussgroße Klößchen von der Kartoffelmasse abstechen und diese zwischen den Handflächen zu fingerdicken Röllchen mit spitzem Ende drehen. Röllchen auf einem bemehlten Blech beiseitesteilen.

3

Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. In einem Topf 2 EL Schmalz mit 1 Prise Zucker erhitzen und die Zwiebel darin 2 Min. andünsten. Anschließend das Sauerkraut dazugeben und erhitzen.

4

Einen großen Topf zu 3/4 mit Wasser füllen, salzen und zum Kochen bringen. Die Schupfnudeln hineingeben und so lange im Wasser gar ziehen lassen, bis sie oben schwimmen, dann herausnehmen und gut abtropfen lassen.

5

Den Speck würfeln. In einer großen Pfanne 2 EL Schmalz erhitzen, den Speck dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 2 Min. knusprig auslassen. Die Schupfnudeln zugeben und von allen Seiten 2-3 Min. braun anbraten. Das Sauerkraut wenn nötig in einem Sieb abtropfen lassen, untermischen und zugedeckt noch 2 Min. ziehen lassen.