Schupfnudeln mit warmem Sauerkraut Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schupfnudeln mit warmem SauerkrautDurchschnittliche Bewertung: 41526

Schupfnudeln mit warmem Sauerkraut

Rezept: Schupfnudeln mit warmem Sauerkraut
335
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
350 g Kartoffeln mehlig kochend
500 g Sauerkraut
50 g fettarme Geseichtes Fleisch (Rauchfleisch)
1 Ei
Hier kaufen!1 EL Weizen-Vollkornmehl
Petersilie gehackt
Salz
Jetzt hier kaufen!Muskatnuss
Bei Amazon kaufen1 EL Rapsöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln mit Schale ca. 25 - 30 Minuten kochen. 
Inzwischen das Sauerkraut in wenig Wasser ca. 10 - 15 Minuten dünsten.
Das Fleisch in kleine Würfel schneiden und unter das Sauerkraut mischen.

2

Die Kartoffeln schälen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken.
 Mit Ei und Mehl vermischen, gehackte Petersilie einstreuen und mit Salz und Muskat würzen. 
Zu einem festen Teig verkneten.

3

Aus dem Teig eine Rolle formen.
Gleichmäßig dicke Scheiben abschneiden und diese zu fingerdicken Nudeln rollen.

4

Die Schupfnudeln in kochendes Salzwasser einlegen und kochen, bis sie an die Oberfläche steigen. 

5

Mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen. 

6

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Schupfnudeln darin goldbraun braten.

7

Schupfnudeln mit dem warmen Sauerkraut servieren.

Zusätzlicher Tipp

Dieses Gericht kann auch vegetarisch ohne Fleisch zubereitet werden.