Schusterpastete aus Rauchfleisch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schusterpastete aus RauchfleischDurchschnittliche Bewertung: 4.11516

Schusterpastete aus Rauchfleisch

ostpreußisch

Schusterpastete aus Rauchfleisch
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
300 g bis 400 g Rauchfleisch (Rind oder Schwein)
80 g Butter
5 Eier
1 EL bis 2 EL Schmand oder 1 Tasse Milch
1 EL Mehl
Petersilie
Pfeffer
Salz
1 Tasse Fleischbrühe
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Kartoffeln kochen und schälen, dann in Scheiben wie für Kartoffelsalat schneiden und einige Minuten in Butter schwenken. Damit die Schusterpastete nicht zu trocken wird, gießt man eine Tasse Fleischbrühe über die Kartoffeln.

2

Das Rauchfleisch schneidet man in dünne Scheibchen. Jetzt belegt man eine Blechform, die gut gebuttert wird, abwechselnd mit den Kartoffeln und den Fleischscheibchen.

3

2 EL Schmand verquirlt man mit fünf Eiern, 1 Löffel Mehl, Pfeffer, Salz und fügt gehackte Petersilie hinzu. Das gießt man über die Form, sobald Kartoffeln und Fleisch alle sind.

4

Die Schusterpastete wird im Ofen eine halbe Stunde gebacken, wobei man gelegentlich Oberhitze gibt.

Zusätzlicher Tipp

Mit frischem Salat und einer herzhaften Sauce servieren.