Schwäbische Maultaschen mit Zwiebeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schwäbische Maultaschen mit ZwiebelnDurchschnittliche Bewertung: 3.81524

Schwäbische Maultaschen mit Zwiebeln

Schwäbische Maultaschen mit Zwiebeln
1 Std.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Füllung
1 altbackenes Brötchen
4 Zwiebeln
3 EL Butter
200 g frischer Blattspinat
150 g Kalbsbrät
1 EL gehackte Petersilie
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
½ TL getrockneter Majoran
2 EL Schnittlauchröllchen
Für den Teig
300 g Mehl
4 Eier
Salz
1 EL Butter weich
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl mit 3 Eiern, 1/2 TL Salz und 1 EL weicher Butter in eine Schüssel geben und zu einem glatten geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten ruhen lassen. Das Brötchen in lauwarmen Wasser einweichen.

2

1 Zwiebel schälen, fein würfeln und in 1 EL Butter glasig schwitzen. Den Spinat putzen, waschen, verlesen und tropfnass in einem Topf in wenig kochendem Salzwasser zusammenfallen lassen. Abgießen, abschrecken, abtropfen lassen, ausdrücken und fein hacken.

3

Das Brötchen ausdrücken, zerpflücken und mit dem Spinat, Kalbsbrät, der gedünsteten Zwiebel, Petersilie und dem übrigem Ei mischen, mit Salz, Pfeffer, Muskat und Majoran würzen, abschmecken. Den Teig halbieren und jeweils auf leicht bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen.

4

Auf einer Teigplatte im Abstand von ca. 5 cm kleine Häufchen von der Füllung verteilen. Die zweite Teigplatte darüber legen, die Zwischenräume andrücken und mit einem Teigrädchen kleine Teigtäschchen ausschneiden. Die Maultaschen in kochendes Salzwasser geben und bei schwacher Hitze 12-15 Minuten darin ziehen lassen.

5

Die übrigen Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und in der restlichen Butter goldbraun braten. Die Maultaschen abtropfen lassen, auf Teller anrichten und mit den Schnittlauchröllchen und Zwiebelringen bestreut servieren.