Schwäbische Maultaschen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schwäbische MaultaschenDurchschnittliche Bewertung: 3.81521

Schwäbische Maultaschen

Rezept: Schwäbische Maultaschen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
500 g Mehl
6 Eier
lauwarmes Wasser
1 Prise Salz
4 altbackenes Brötchen
1 Zwiebel
250 g Räucherspeck
500 g frischer oder TK - Spinat
Jetzt hier kaufen!1 Prise geriebene Muskatnuss
2 Eiweiß
2 l Fleischbrühe
1 Tasse Semmelbrösel
50 g Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Mehl, 4 Eier, Wasser und Salz zu einem festen Nudelteig verkneten und diesen 1 Stunde ruhen lassen.

Brötchen in etwas Wasser einweichen und ausdrücken.

2

Zwiebel schälen und hacken. Speck würfeln, ausbraten und die gehackte Zwiebel darin dünsten.

Frischen Spinat überbrühen, zerkleinern, mit den Brötchen zu der Zwiebeln-Speck-Mischung geben und alles zu einer gebundenen Masse verrühren.

3

Tiefgefrorenen Spinat so lange antauen, bis er sich zerkleinern läßt, und dann wie frischen Spinat verarbeiten.

Spinat mit Muskatnuss würzen, vom Herd nehmen und mit 2 Eiern verrühren.

4

Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen, mit dem Teigrädchen Rechtecke schneiden und in die Mitte jedes Rechtecks etwas Spinatfüllung geben.

Teigränder mit Eiweiß bestreichen, Teigstücke zusammenklappen und die Ränder gut festdrücken.

5

Fleischbrühe erhitzen und die Maultaschen in siedend heißer Fleischbrühe etwa 10 Minuten ziehen lassen.

Sie sind gar, wenn sie an der Oberfläche schwimmen.

Maultaschen herausnehmen, abtropfen lassen und in einer vorgewärmten Schüssel anrichten.

Semmelbrösel in der Butter bräunen und über die Maultaschen verteilen.