Schwarz-Weiß-Törtchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schwarz-Weiß-TörtchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91520

Schwarz-Weiß-Törtchen

Schwarz-Weiß-Törtchen
1 Std.
Zubereitung
5 h. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die weiße Mousse
Hier kaufen!8 Blätter weiße Gelatine
Hier kaufen!200 g weiße Kuvertüre
250 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
4 Eier
1 TL Vanillesirup
Für die dunkle Mousse
Hier kaufen!8 Blätter weiße Gelatine
1 Tässchen starker Espresso
250 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
200 g Zartbitterkuvertüre
4 Eier
70 g Zucker
Für den Teig
100 g Zartbitterkuvertüre
300 g Mehl
100 g Zucker
150 g Butter
1 Ei
Für die Schokotaler
200 g Zartbitterkuvertüre
50 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Außerdem
50 g geraspelte Zartbitterkuvertüre zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die weiße Mousse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die zerkleinerte weiße Kuvertüre mit 100 ml Sahne in einer Schüssel über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Die Eier trennen. Die Eigelb mit dem Sirup und 4 EL heißem Wasser schaumig schlagen. Die Gelatine tropfnass in einen kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen und unter die warme Eigelbcreme rühren.

2

Danach die geschmolzene Schokolade unterrühren. Jeweils das Eiweiß und die restliche Sahne steif schlagen und nacheinander unterheben. Die Mousse in eine Schüssel geben und im Kühlschrank mindestens 3 Stunden kühl stellen. Zwischenzeitlich die dunkle Mousse, auf die gleiche Weise wie die weiße Mousse, zubereiten, dabei die Kuvertüre mit dem Espresso sowie 100 ml Sahne schmelzen lassen.

3

Die dunkle Mousse ebenfalls in eine Schüssel füllen und für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Inzwischen für den Teig 100 g Schokolade grob hacken und über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Vom Herd ziehen und kurz abkühlen lassen. Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufen und eine Mulde in die Mitte des Mehls drücken. Den Zucker, das Ei und die in kleine Stücke geschnittene Butter in die Mulde geben und mit einem Messer gründlich durchhacken.

4

Anschließend mit der flüssigen Schokolade rasch zu einem glatten Teig verkneten und in Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in Größe der Form ausrollen und eine gefettete Springform damit auskleiden. Im vorgeheizten Ofen 10-15 Minuten backen, herausnehmen und auskühlen lassen. Die übrige Schokolade ebenfalls schmelzen, mit 50 ml Sahne mischen und in 4 mit Frischhaltefolie ausgekleideten runden Förmchen (Durchmesser 6 cm) füllen. Im Kühlschrank erkalten lassen.

5

Aus dem Mürbteig 8 kleine Kreise (Durchmesser 6 cm) ausstechen. 4 Mürbteigkreis in 4 hohe, runde Ausstecher (Durchmesser 6cm) setzen, mit etwas Schokoladenmousse bestreichen und je einen 2. Mürbteigtaler darauf legen. Diesen mit dem weißen Mousse bestreichen und mit je einem Kuvertürentalers abschließen. Das restliche weiße Mousse in einen Spritzbeutel mit Sternentülle füllen und auf jedes Törtchen einen kleinen Tupfer spritzen. Mit geraspelter Schokolade bestreuen und sofort servieren.