Schwarze Bohnen mit Mais Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schwarze Bohnen mit MaisDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Schwarze Bohnen mit Mais

Rezept: Schwarze Bohnen mit Mais
2 h.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 5 Portionen
300 g schwarze Bohnen
1 Bund Suppengrün
1 Bund Petersilie
1 Bund Bohnenkraut
1 Lorbeerblatt
4 weiße Pfefferkörner
2 Schalotten
2 Dosen Maiskörner von je etwa 340 g
2 EL Öl
Salz
weißer Pfeffer frisch gemahlen
1 Becher Crème fraîche (200 g)
Chilipulver
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Bohnen auf ein Sieb geben, kalt abspülen, mit kaltem Wasser bedecken und 12 Stunden einweichen.

2

Am nächsten Tag das Suppengrün putzen und waschen. Die Petersilie und das Bohnenkraut waschen und trockenschwenken. Die Petersilienblättchen abzupfen und beiseite legen. Die Bohnen mit dem Einweichwasser, den Petersilienstielen, dem Bohnenkraut, dem Suppengrün, dem Lorbeerblatt und den Pfefferkörnern einmal aufkochen, dann zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 1,5 Stunden kochen lassen, bis die Bohnen weich sind.

3

Die Bohnen abgießen, das Suppengrün, die Kräuter, das Lorbeerblatt und die Pfefferkörner wegwerfen. Die Schalotten schälen und feinhacken. Die Maiskörner kalt abspülen.

4

Nun das Öl erhitzen. Die Schalotten darin glasig braten. Die Bohnen und die Maiskörner dazugeben und mit Salz und weißem Pfeffer würzen. Die Crème fraîche unterrühren, das Gericht einmal aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 5 Minuten garen. Das Bohnengemüse mit 1 Prise Chilipulver abschmecken.

5

Die Petersilie grobhacken und über das fertige Gericht streuen. Dazu passt Bulgur als Beilage.

Zusätzlicher Tipp

Die Einweichzeit der Bohnen beträgt etwa 12 Stunden.