Schwarzwälder-Kirsch-Torte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schwarzwälder-Kirsch-TorteDurchschnittliche Bewertung: 4.21528

Schwarzwälder-Kirsch-Torte

Schwarzwälder-Kirsch-Torte
25 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
Schokoladenbiskuit
125 g Weizenmehl
3 EL Backpulver
Kakaopulver gibt es hier.3 EL Kakaopulver
5 Eier (Größe M) (getrennt)
200 g weiche Butter (plus Butter zum Einfetten)
150 g Zucker
2 EL abgekühlter Espresso oder starker Kaffee
100 g dunkle Schokolade mindestens 65 % Kakaoanteil), im Wasserbad geschmolzen
Füllung und Belag
500 g reife schwarze Süßkirsche
60 g Zucker
75 ml Kirschwasser oder Kirschlikör
500 g Sahne
Jetzt kaufen!2 EL Puderzucker (nach Bedarf)
5 EL Kirschkonfitüre
geriebene Schokolade zum Dekorieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 150 °C vorheizen. Boden und Rand einer Springform von 23 cm Durchmesser mit Butter einfetten, mit Backpapier auskleiden und erneut mit Butter einfetten. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakaopulver sieben und beiseitestellen.

2

Die Eiweiße in einer großen fettfreien Schüssel mit einem elektrischen Handrührgerät steif schlagen, bis feste Spitzen stehen bleiben. In einer zweiten Schüssel die Butter mit dem Zucker cremig rühren. Die Eigelbe einzeln unterrühren, dann erst den Espresso und danach die geschmolzene Schokolade unterziehen.

3

In mehreren Portionen die gesiebte Mehlmischung abwechselnd mit dem Eischnee unter die Butter-Eier-Masse heben. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und mit einem Teigspatel glatt streichen. 40-50 Minuten Im Ofen backen, bis an einem in die Mitte eingestochenen Holzspieß nach dem Herausziehen kein Teig mehr haftet. 5 Minuten abkühlen lassen, dann auf einen Gitterrost stürzen. Das Backpapier abziehen.

4

Drei Viertel der Kirschen von den Stielen befreien und entsteinen, von den restlichen Kirschen, die später zum Dekorieren verwendet werden, die Stiele nicht entfernen. Alle Kirschen mit dem Zucker und dem Kirschwasser in einen Topf füllen und zum Köcheln bringen. Sanft garen, bis die Kirschen gerade eben weich werden, dabei gelegentlich umrühren. Die Kirschen samt Sirup in eine Schüssel umfüllen und vollständig abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Puderzucker steif schlagen, bis weiche Spitzen stehen bleiben.

5

Den Biskuit mit einem Messer mit langer, scharfer Klinge horizontal halbieren. Beide Hälften mit dem beim Garen der Kirschen entstandenen Sirup beträufeln. Die untere Hälfte auf eine Tortenplatte legen und mit der Hälfte der Sahne bestreichen. Die entstielten und entsteinten Kirschen auf der Sahne verteilen und mit dem Kirschkompott bedecken. Mit der oberen Biskuithälfte abdecken und mit der restlichen Sahne bestreichen. Mit etwas geriebener Schokolade bestreuen und schließlich mit den ganzen Kirschen mit Stiel dekorieren. Die Torte am Tag der Zubereitung servieren.

Zusätzlicher Tipp

Einige altmodische Desserts wie die Schwarzwälder Kirschtorte haben in den letzten Jahren ein richtiggehendes Revival erlebt. Und das kommt keinesfalls überraschend: dunkle Schokolade und Kirschen waren schon immer ein Traumpaar. Der Schokoladenbiskuit in diesem Rezept besitzt genau die richtige Konsistenz, um das Kirschwasser aufzunehmen, das ihn wunderbar saftig macht. Frische Kirschen mit Stiel sind die ideale Tortendekoration, doch falls diese nicht erhältlich sein sollten, können Sie auch ein großes Glas in Kirschwasser eingelegte Kirschen verwenden