Schwarzwälder Schäufele in der Honigkruste Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schwarzwälder Schäufele in der HonigkrusteDurchschnittliche Bewertung: 41520

Schwarzwälder Schäufele in der Honigkruste

mit Rahmsauerkraut

Rezept: Schwarzwälder Schäufele in der Honigkruste
30 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kleines Schweineschulter (angeräucherte Schweineschulter ohne Knochen)
1 Zwiebel
Hier kaufen!3 ½ Nelken
1 Lorbeerblatt
1 TL schwarze Pfefferkörner
1 TL zerdrückte Wacholderbeere
1 Glas Tannenhonig
1 kleine Dose Sauerkraut
250 ml Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Schäufele zusammen mit der mit den Nelken und dem Lorbeerblatt gespickten Zwiebel, den Pfefferkörnern und den zerdrückten Wacholderbeeren 45 Minuten in siedendem Wasser garziehen lassen.

Daraufachten, dass das Wasser nicht kocht. Pro 100 g Schäufele sollten ca. 10 Minuten Garzeit einberechnet werden. Das Fleisch ist gar, wenn es leicht von der Fleischgabel gleitet.

2

Dann das Fleisch auf ein Backblech legen, mit Honig bestreichen und im Ofen bei Oberhitze oder im Salamander glacieren. Diesen Vorgang so oft wiederholen, bis eine feine Honigkruste entstanden ist.

3

Das Sauerkraut in einem offenen Topf mit der Sahne weich kochen. Wenn die Sahne reduziert ist, schmeckt das Sauerkraut schön sahnig. Wenn nötig, das Sauerkraut mit etwas Schäufelebrühe verdünnen.

4

Das glacierte Schäufele in Scheiben schneiden, auf vorgewärmten Tellern auf dem Sauerkraut anrichten und mit Bratkartoffeln oder Kartoffelpüree servieren.