Schwarzweißtaler Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SchwarzweißtalerDurchschnittliche Bewertung: 4.11517

Schwarzweißtaler

Schwarzweißtaler
30 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 40 Stück
Für den Teig
250 g Weizenmehl
Jetzt kaufen!50 g feine Speisestärke
1 gestr. TL Backpulver
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
etwas Salz
2 EL Milch (1,5 % Fett)
175 g Butter oder Margarine
Für die Füllung
Hier kaufen!100 g Kuvertüre
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst für den Teig Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und auf ein Backbrett (Tischplatte) sieben. In die  Mitte eine Vertiefung eindrücken, Zucker, Vanillinzucker, Salz und Milch hineingeben und mit einem Teil des Mehls zu einem dicken Brei verarbeiten. Darauf das in Stücke geschnittene kalte Fett geben, es mit Mehl bedecken und alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig verkneten.

2

Sollte er kleben ihn, eine Zeitlang kalt stellen. Den Teig etwa 3 mm dick ausrollen und zunächst mit einer runden Form (Durchmesser etwa 4 cm) Plätzchen ausstechen. Diese dann in der Mitte (Durchmesser etwa 1 cm) so ausstechen, dass Ringplätzchen entstehen und sie auf ein Backblech legen. Das Backblech im vorgeheizten Backofen (175 °C) 10 bis 15 Minuten backen.

3

Für die Füllung die Kuvertüre in einem kleinen Kochtopf bei schwacher Hitze (eventuell im Wasserbad) so lange erwärmen, bis sie sich glattrühren lässt.

4

Nun die erkalteten Plätzchen auf Pergamentpapier legen und die Mitte mit der weichen Kuvertüre füllen (am besten mit einem Teelöffel). Ist diese fest geworden, die Plätzchen vom Papier lösen und in einer gut schließenden Blechdose aufbewahren.