Schwedischer »Glasbläserhering« Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schwedischer »Glasbläserhering«Durchschnittliche Bewertung: 41525

Schwedischer »Glasbläserhering«

Rezept: Schwedischer »Glasbläserhering«
30 min.
Zubereitung
3 d. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 l Wasser
3 l kräftiger Essig
125 g Zucker
1 kg festfleischige Matjesfilet
250 g rote Zwiebel
1 Stange Meerrettich
3 Möhren
1 Stück Ingwerwurzel
1 EL Pimentkörner
1 EL Senfkörner
3 Lorbeerblätter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Wasser, den Essig und Zucker so lange erhitzen, bis sich der Zucker ganz gelöst hat. Diese Marinade erkalten lassen.

2

In der Zwischenzeit die nur kurz unter fließendem lauwarmen Wasser abgespülten Matjesfilets gründlich mit Haushaltspapier trockentupfen und schräg in etwa 3 cm breite Streifen schneiden.

3

Die geschälten Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Den geschälten Meerrettich grob hobeln. Die geschälten Möhren längs mit einem Buntmesser abschaben, so dass eine Art Rillenmuster entsteht, dann in dünne Scheiben schneiden.

4

Die geputzte und geschälte Ingwerwurzel entweder auch in dünne Scheiben schneiden oder grob raffeln.

5

Diese Zutaten in dünnen Schichten in ein großes Glasgefäß füllen und die Gewürzkörner und die zerbröselten Lorbeerblätter darüber verteilen. Den erkalteten Sud darüber gießen.

6

Er muss die Heringe ganz bedecken, sonst eventuell weitere Marinade im Verhältnis 3 Teile Essig, 2 Teile Wasser und 1 Teil Zucker zubereiten. (Die Marinadenmenge ist abhängig von der Größe des Gefäßes.) Den Hering mindestens 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Zusätzlicher Tipp

In der Marinade servieren. Dazu schmecken Vollkorn oder Knäckebrot mit Butter, eiskalter Aquavit und Bier.