Schwedischer "Sillsallad" Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schwedischer "Sillsallad"Durchschnittliche Bewertung: 4.21526

Schwedischer "Sillsallad"

Schwedischer "Sillsallad"
40 min.
Zubereitung
3 h. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Salzhering
1 Matjeshering
200 g garer Kalbsbraten
100 g gare Zunge , gepökelt
1 Tasse gekochte Kartoffeln
3 Rote Bete
1 fester Apfel
1 Zwiebel
Senfgurke
1 kleiner Dillstrauß
1 TL Salz
Für die Salatmarinade
2 hartgekochte Eier
1 EL scharfer Senf
3 EL Essig
Bei Amazon kaufen4 EL Rapsöl
Für die Sauce
1 Tasse saure Sahne
4 EL Rote Bete Saft
1 TL Zitronensaft
1 Msp. Salz
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Messer, 1 Sparschäler, 2 Schüsseln

Zubereitungsschritte

1

Die beiden vorbereiteten und entgräteten Heringe fein würfeln, bzw. in kleinste Stückchen schneiden. Kalbsbraten, Pökelzunge, die garen, geschälten Kartoffeln, die gare rote Beete, den geschälten Apfel, die geschälte Zwiebel und die Senfgurke in kleine Würfel schneiden. Alles zusammen mit dem gehackten Dill und Salz in einer Schüssel vorsichtig vermengen.

2

Rasch die Salatmarinade rühren: Dafür die Eigelbe der hartgekochten Eier mit dem Senf, Essig und Öl verrühren, das fein gehackte Eiweiß dazugeben. Über den Salat gießen, kurz umrühren und für 2 bis 3 Stunden zum Durchziehen kaltstellen. In der Zwischenzeit die Sauce, die extra zum Salat gereicht wird, verschlagen. Saure Sahne mit dem Rote-Beete-Saft verrühren und mit Zitronensaft und Salz abschmecken.