Schwedisches Knäckebrot mit Kümmel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schwedisches Knäckebrot mit KümmelDurchschnittliche Bewertung: 41524

Schwedisches Knäckebrot mit Kümmel

Rezept: Schwedisches Knäckebrot mit Kümmel
30 min.
Zubereitung
1 Tag 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
25 g Hefe
Ahornsirup online bestellen1 EL Ahornsirup
3 TL Salz
200 ml Milch
400 ml Wasser
600 g Roggenmehl
Hier anrufen!500 g Haferflocken Kleinblatt
400 g Weizenmehl
1 EL gemahlener Kümmel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Hefe in einer großen Schüssel hineinbröckeln. Sirup und Salz dazugeben. Die Milch auf 37° erhitzen. Auf die Hefe gießen und die Hefe darin auflösen. Dann das Wasser dazugeben, Roggenmehl, Haferflocken, Weizenmehl und Kümmel. Das Ganze zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig zugedeckt, an einem nicht zugigen Ort ca. 10-12 Std. ruhen lassen.
2
Den Backofen auf 250° vorheizen (Umluft 220°). Den Teig noch einmal gut durchkneten, sollte er zu weich sein, dann noch etwas Weizenmehl einarbeiten. Den Teig in 12-14 Stücke teilen und Kugeln daraus formen. Jede Kugel auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche dünn ausrollen und in der Mitte mit einem Schnapsglas jeweils ein Loch ausstechen.
3
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und jeweils 2 Teigscheiben darauf legen (so zurecht legen, dass die Scheiben dann fast rund sind). Im heißen Backofen jeweils 8-10 Min. backen. Einmal wenden.
4
Einen Stock oder Besenstiel so befestigen, dass man das Knäckebrot darauf durch das Loch aufhängen kann. So über Nacht hängen und trocknen lassen.