Schweinebraten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SchweinebratenDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Schweinebraten

Rezept: Schweinebraten
2 h. 15 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1200 g Schweineschulter mit Schwarte (vom Metzger rautenförmig einschneiden lassen)
Salz
Pfeffer
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 große Möhre
1 Stange Lauch
1 Knolle Sellerie
2 EL Butterschmalz
1 Lorbeerblatt
Jetzt hier kaufen!1 Gewürznelke
1 TL schwarze Pfefferkörner
500 ml Fleischbrühe
Rotwein
Für das Püree
400 g Süßkartoffeln
20 g Butter
150 ml Milch
Salz
Pfeffer
Für den Rosenkohl
500 g Rosenkohl
1 Bio-Zitrone Abrieb
30 g Butter
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 180° C vorheizen. Den Schweinebraten mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen. Das Gemüse waschen und grob zerschneiden.
2
Das Butterschmalz in einem großen Bräter erhitzen und die Schweineschulter kräftig anbraten, dann so drehen dass die Schwarte oben liegt. Das Gemüse um den Braten verteilen und das Lorbeerblatt, Nelke und Pfefferkörner zugeben. Mit Fleischbrühe aufgießen und den Schweinebraten im Backofen (Mitte) ca. 1 1/2 Std. braten.
3
Das Fleisch herausnehmen und für ca. 3 Min. bei 250° in den Backofen oder unter den Grill stellen. Das Gemüse aus dem Bräter durch ein Sieb in einen Topf gießen, mit einem Löffel etwas andrücken, so dass die gesamte Flüssigkeit aufgefangen wird. 150 ml Rotwein dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. auf die Hälfte einkochen lassen. Die Sauce abschmecken.
4
Die Süßkartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser weich kochen. Abschütten und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit Butter und Milch verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
5
Den Rosenkohl putzen und in reichlich Salzwasser gar kochen. Abschütten.
6
Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zitronenschale darin kurz andünsten. Den Rosenkohl dazugeben und kurz durch die Butter schwenken.
7
Den Braten in nicht zu dicke Scheiben schneiden. Mit Süßkartoffelpüree, Rosenkohl und 1-2 EL Sauce anrichten und sofort servieren.