Schweinebraten aus dem Römertopf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schweinebraten aus dem RömertopfDurchschnittliche Bewertung: 41510

Schweinebraten aus dem Römertopf

Rezept: Schweinebraten aus dem Römertopf
510
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
800 g Schweineschulter ohne Schwarte
Salz
Pfeffer
1 TL edelsüßes Paprikapulver
100 g kleine Zwiebel
1 Bund Suppengemüse (ca. 200 g)
800 g Spitzkohl
1 TL Kümmel
½ TL getrockneter Thymian
150 ml Fleischbrühe
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Römertopf nach Herstelleranweisung wässern. Inzwischen die Schweineschulter kurz kalt waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Etwas Salz mit Pfeffer und Paprikapulver mischen, dann das Fleisch damit rundherum einreiben.

 
 
2

Nun die Zwiebeln schälen und vierteln. Suppengemüse waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Den Kohl vierteln, putzen und in feine Streifen schneiden. Kohl mit Zwiebeln, Suppengemüse, Kümmel und Thymian vermengen.

 
3

Die Gemüsemischung und Fleisch in den abgetropften Römertopf füllen, dann die Fleischbrühe zugießen. Nun den Tontopf schließen, auf die unterste Schiene in den kalten Backofen stellen. Ofen auf 220°C schalten und den Schweinebraten sowie das Gemüse etwa 90 Minuten garen.

4

Anschließend den Braten aus dem Topf heben und warm stellen. Das Kohlgemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Braten in Scheiben schneiden und mit dem Gemüse anrichten.