Schweinebraten mit Chutney Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schweinebraten mit ChutneyDurchschnittliche Bewertung: 4.21531

Schweinebraten mit Chutney

Rezept: Schweinebraten mit Chutney
1 Std. 25 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Gemüsezwiebeln
1 kg Schweinelende ausgelöster Schweinerücken, fettarm
1 EL Senf
Pfeffer
2 EL Butterschmalz
Salz
Hier kaufen!75 g Rosinen
5 EL Rotweinessig
300 ml Apfelsaft
1 Zweig Rosmarin
1 Apfel
1 EL Johannisbeergelee
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Das Fleisch waschen, trocken tupfen, mit Senf und Pfeffer einreiben.

2

Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen. Das Fleisch darin rundum bei großer Hitze anbraten. Die Zwiebeln zufügen, kurz mitbraten, alles salzen und pfeffern. Die Rosinen unterrühren, den Essig und den Apfelsaft angießen. Den Rosmarinzweig zufügen. Den Schweinebraten zugedeckt im heißen Ofen schmoren. Nach 30 Minuten den Deckel entfernen.

3

Das Fleisch mit dem Bratensaft begießen, weitere 30 Minuten offen im heißen Ofen garen. Inzwischen den Apfel schälen, vierteln, entkernen und klein würfeln.

4

Den Schweinebraten aus dem Ofen nehmen und ca. 10 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Die Apfelstückchen und das Johannisbeergelee unter die Zwiebel-Rosinien-Sauce rühren, auf dem Herd bei mittlerer Hitze kurz köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Chutney-Sauce mit dem Schweinebraten anrichten und nach Belieben mit Kräutern ganrnieren.