Schweinebraten mit Feigen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schweinebraten mit FeigenDurchschnittliche Bewertung: 3.81522

Schweinebraten mit Feigen

Schweinebraten mit Feigen
589
kcal
Brennwert
1 Std. 15 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 5 Portionen
1 kg Schweinebraten (Kotelettstück oder aufgerollte Schulter)
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
1 EL Butter
1 Zweig Thymian
1 Lorbeerblatt
1 TL Zucker
125 ml Weißwein
12 reife, frische Feigen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 220°C (Umluft 190°C, Gas Stufe 4) vorheizen.

2

Den Schweinebraten kurz waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. In einem Schmortopf die Butter erhitzen und den Schweinebraten darin anbraten. Mit einer Tasse Wasser aufgießen. Thymian und Lorbeerblatt hinzufügen und den Braten auf die mittlere Schiene in den Backofen schieben, dann auf 190°C (Umluft 160°C, Gas Stufe 2) herunterschalten. Unter häufigem Begießen mit dem Bratensaft 1 Stunde braten. Aus dem Backofen nehmen und warm stellen.

3

In den letzten 30 Minuten der Bratzeit den Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren lassen und mit dem Wein aufgießen. Durchkochen lassen.

4

Von den Feigen das Stielende abschneiden, die Früchte kreuzförmig einschneiden und in eine kleine, feuerfeste Form geben. Mit dem Wein übergießen und in den Backofen neben den Braten schieben. 12-15 Minuten backen lassen.

5

Den Bratensaft des Schweinebratens mit dem Kochwein der Feigen ablöschen und etwas durchkochen lassen. Den aufgeschnittenen Braten auf einer heißen Platte anrichten und mit den Feigen umkränzen. Die Sauce getrennt reichen.

Als Beilage eignen sich körnig gekochter Reis oder Kartoffelpüree, sowie Rose d'Anjou.