Schweinebratensülze Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SchweinebratensülzeDurchschnittliche Bewertung: 41522

Schweinebratensülze

Rezept: Schweinebratensülze
430
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
3 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
300 g Erbsen (TK)
1 rote Paprikaschote
200 g Essiggurke
2 hart gekochte Eier (Größe M)
200 g Möhren
400 g kalter Schweinebraten vom Halsgat
1 Päckchen Aspikpulver
250 ml kaltes Wasser
250 ml entfettete Fleischbrühe
Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Erbsen in Salzwasser 4 Minuten kochen, dann abtropfen lassen. Die Paprikaschote waschen, Kerne und Scheidewände entfernen und in Streifen schneiden. Die Gurken in Scheiben schneiden. Aus den geschälten Eiern 8 gleich große Scheiben schneiden. Die Möhren schaben, waschen und in feine Streifen raspeln. Den Schweinebraten in 8 gleiche dünne Scheiben schneiden.

2

Das Aspikpulver mit dem Wasser und der Fleischbrühe nach Packungsanweisung zubereiten und leicht abkühlen lassen. 

3

Je 2 Bratenscheiben in einen Teller legen und darauf die Erbsen, die Paprika-, Gurken- und Eischeiben und die Möhrenstreifen anrichten. Die bereits leicht gelierende Aspikflüssigkeit darüber gießen. Die Sülze 2-3 Stunden im Kühlschrank erstarren lassen. Jede Portion vor dem Servieren mit Petersilie garnieren.
 

Zusätzlicher Tipp

Dazu passt: frisches, dunkles Mischbrot und Bier.

Schlagwörter