Schweinefilet-Medaillons Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schweinefilet-MedaillonsDurchschnittliche Bewertung: 4.11517

Schweinefilet-Medaillons

Zarte Medaillons mit karamellisierter Feige und Salbei

Schweinefilet-Medaillons
20 min.
Zubereitung
13 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
12 getrocknete Feigen
200 ml Noilly Prat
Salz
Olivenöl bei Amazon bestellen8 EL Olivenöl
1 kg Schweinefilet
12 Salbeiblätter
12 Scheiben Bacon
1 Zitrone entsaftet
350 g Crème fraîche
Pfeffer
2 Gemüsezwiebeln
3 Knoblauchzehen
3 gelbe Zucchini
1 TL Chiliöl
1 kg kleine Kartoffeln
5 Zweige Rosmarin
200 g süße Sahne
Jetzt hier kaufen!Muskatnuss frisch gerieben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Feigen halbieren und in dem Noilly Prat mit etwas Salz 3 Minuten kochen lassen.

Über Nacht in dem Sud stehen lassen.

Am nächsten Tag die Feigen ohne Sud in 4 Esslöffel Olivenöl anbraten.

Nach und nach etwas Sud angießen und die Feigen leicht karamellisieren lassen. Aus der Pfanne nehmen, abkühlen lassen.

2

Das Schweinefilet in zwölf etwa 6 Zentimeter lange Stücke und in jedes Stück eine Tasche schneiden. I

n jede Tasche 1 Salbeiblatt und 2 Feigenhälften geben, die Filets mit je 1 Scheibe Bacon umwickeln und den Bacon mit einem Holzspießchen fixieren.

3

2 Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen und die Filets von allen Seiten darin anbraten. Nach und nach den restlichen Sud angießen und die Filets 10 Minuten schmoren lassen.

Die Filets aus der Pfanne nehmen, Zitronensaft und Creme fraiche in die Pfanne geben und aufkochen lassen. Salzen, pfeffern.

4

Zwiebeln abziehen, halbieren und die Hälften jeweils sechsteln. 1 Knoblauchzehe abziehen und sehr fein würfeln. Zucchini waschen, putzen, in etwa 4 Zentimeter lange Stücke schneiden und die Stücke sechsteln.

Einen Topf sehr heiß werden lassen, das restliche Olivenöl hineingeben und die Zwiebeln kräftig darin anbraten. Dann den Knoblauch dazugeben.

Die Zucchini in einer separaten Pfanne in dem Chili-Öl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und zu den Zwiebeln geben. Insgesamt sollte das Schmorgemüse nicht länger als 10 Minuten gegart werden.

5

Den Ofen auf 220°C (Umluft 200 °C, Gas Stufe 4-5) vorheizen. Die Kartoffeln schälen, kochen und abkühlen lassen. Den restlichen Knoblauch abziehen und zerdrücken. Den Rosmarin waschen, trockenschütteln und die Nadeln von den Zweigen streifen.

Die Kartoffeln in eine feuerfeste Form geben, mit der Sahne begießen und mit Knoblauch, Rosmarin und Muskatnuss würzen. Etwa 20 Minuten im Ofen backen.

Zum Servieren die Holzspieße aus den Filets entfernen und die Filets diagonal halbieren. Auf dem Gemüse anrichten und mit etwas Sauce beträufeln. Die Rosmarinkartoffeln dazu reichen.