Schweinefilet mit Kapernsauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schweinefilet mit KapernsauceDurchschnittliche Bewertung: 3.71516

Schweinefilet mit Kapernsauce

Schweinefilet mit Kapernsauce
25 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Olivenöl bei Amazon bestellen60 ml Olivenöl extra vergine
25 g Butter
1 fein gehackte Zwiebel
100 g frische Weißbrotbrösel
2 TL frischer und gehackter Salbei
1 TL frische, glatte und gehackte Petersilie
2 TL unbehandelte und geriebene Zitronenschale
2 EL abgespülte und trockengetupfte Kapern in Salzlake
1 Ei
Salz
Pfeffer
2 große Schweinefilets (je 500g)
8 große und dünne Scheiben durchwachsener Speck oder Prosciutto
2 TL Mehl
100 ml trockener Wermut
300 ml Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
8 ganze Salbeiblätter zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 170 °C (Gas 1-2) vorheizen. 1 EL Öl und Butter in einer Bratpfanne erhitzen und die Zwiebel 5 Minuten hell goldgelb braten. Zwiebel, Brotbrösel, Salbei, Petersilie, Zitronenschale, 1/2 TL Kapern und das Ei in einer Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Schweinefilets längs einschneiden und aufklappen. Füllung auf dem einen Filet verteilen und mit dem anderen zudecken.

2

Speck oder Prosciutto mit der flachen Messerklinge dehnen und Scheiben leicht überlappend um die Schweinefilets wickeln. In Abständen mit Küchengarn zusammenbinden. Das Fleisch in einen Bräter legen und mit 1 EL Olivenöl beträufeln. 1 Stunde braten. Für die Garprobe Zahnstocher in die dickste Stelle stechen; der herauslaufende Bratensaft sollte klar sein. Fleisch herausnehmen, mit Alufolie zudecken und beiseite stellen. Bräter auf die Herdplatte stellen, Mehl mit Bratensatz gründlich verrühren, Wermut zugeben und 1 Minute kochen. Brühe zugießen und 5 Minuten köcheln lassen; dabei kräftig rühren, um Klümpchen aufzulösen. Restliche Kapern in die Sauce geben.

3

In einem kleinen Topf restliches Öl stark erhitzen und Salbeiblätter knusprig braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Fleisch in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Etwas Sauce darüber geben und Portionen mit frittierten Salbeiblättern garnieren.