Schweinefilet mit Orangensauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schweinefilet mit OrangensauceDurchschnittliche Bewertung: 4.11529

Schweinefilet mit Orangensauce

Schweinefilet mit Orangensauce
35 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (29 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Das Schweinefilet waschen trocken tupfen und in Medaillons schneiden, die Medaillons etwas flach drücken und im heißen Butterschmalz von beiden Seiten rasch hellbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und mit Pfeffer und Salz würzen, in Alufolie gewickelt bei 120°C im Ofen warm stellen.
2
Zwei Orangen mit einem scharfen Messer schälen, dabei alle weißen Häute entfernen und entlang der Trennwände schöne Filets herausschneiden, austretenden Saft auffangen und Orangenreste mit der Hand ausdrücken. Übrige Orange gut auspressen.
3
Die Zwiebel schälen und hacken. Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Butter in die Pfanne geben und Zwiebeln darin glasig schwitzen.
4
Orangensaft, Gemüsebrühe und Champignons in die Pfanne geben und 10 Minuten bei geringer Hitze köcheln.
5
Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.
6
Honig, Ingwer, Orangenfilets und die Sojasauce hinzufügen. Die Medaillons ebenfalls in die Sauce geben und alles 2 Minuten köcheln lassen.
7
Die Creme fraiche unterrühren und sofort mit den abgegossenen Nudeln servieren. Nach Belieben mit Orangenscheiben und Kerbel garnieren.