Schweinefleisch-Pfirsich-Curry Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Schweinefleisch-Pfirsich-CurryDurchschnittliche Bewertung: 4.4155

Schweinefleisch-Pfirsich-Curry

Rezept: Schweinefleisch-Pfirsich-Curry
30 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (5 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Hier kaufen!100 g Rosinen
Hier kaufen!2 ½ cm frischer Ingwer
1 Schalotte
600 g mageres Schweinefleisch aus der Keule, küchenfertig
2 EL Pflanzenöl
Currypaste bei Amazon kaufen2 EL rote Currypaste
150 ml Fleischbrühe
Kokosmilch bei Amazon kaufen400 ml ungesüßte Kokosmilch
Salz
Pfeffer aus der Mühle
6 Pfirsiche
4 Frühlingszwiebeln
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Rosinen in lauwarmen Wasser einweichen.
2
Den Ingwer und die Schalotte schälen und fein hacken.
3
Das Fleisch waschen, trocken tupfen, parieren und in mundgerechte Stücke schneiden.
4
In einem Topf das Öl erhitzen und das Fleisch portionsweise rundherum anbraten. Die Zwiebel und den Ingwer zugeben, das Fleisch zugeben und die Currypaste einrühren. Mit der Brühe und der Kokosmilch ablöschen, die gut abgetropften Rosinen untermischen, salzen, pfeffern und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen.
5
Zwischenzeitlich die Pfirsiche brühen, abschrecken, häuten, halbieren, entsteinen und in schmale Spalten schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.
6
Die Pfirsichspalten zu dem Curry geben, weitere 3-4 Minuten köcheln lassen, abschmecken und mit den Zwiebelringen bestreut servieren.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Und da ich nicht genau wusste welches Fleisch das sein soll, habe ich Minutensteaks genommen. Womit könnte man da noch variieren bzw. worin ist der Unterschied z.B. zu Rückensteak, Hüftsteak oder vielleicht auch (gemischtem) Gulasch? EAT SMARTER sagt: Minutensteaks werden aus dem Kotelett vom Schwein geschnitten. Sie sind sehr zart, nur ca. 1 cm dick und schnell gar. Hüfte ist Teil der Keule (auch Schinken genannt). Rücksteaks sind aus dem Rücken. Nutzen können Sie alle Teile.