Schweinekoteletts Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SchweinekotelettsDurchschnittliche Bewertung: 3.91517

Schweinekoteletts

mit geschmorten Äpfeln

Rezept: Schweinekoteletts
40 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g mehligkochenede Kartoffeln
Salz
4 süßsaure Äpfel z.B. Elstar
120 g Butter
2 TL Zucker
4 Schweinekoteletts á 200-250g
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
250 g Sahne
150 g Kalbsleberwurst
Fleur de sel
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
4 EL Calvados (franz. Apfelbranntwein)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln schälen, waschen und in einem Topf in Salzwasser weich garen. Inzwischen die Äpfel schälen, vierteln und die Kerngehäuse entfernen. Die Aplelviertel in Spalten schneiden.

2

In einer beschichteten Pfanne 2 EL Butter erhitzen. Die Aplelspalten hinzufügen, mit 1 TL Zucker bestreuen und aul beiden Seiten leicht anbraten. Dann bei schwacher Hitze 5 Minuten schmoren lassen, dabei mehrmals wenden.

3

Die Schweinekoteletts waschen, trocken tupfen und die Fettränder etwas einschneiden, damit sich das Fleisch beim Braten nicht nach oben wölbt. Das Fleisch auf beiden Seiten leicht mit Salz und Pfeffer würzen.

4

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Koteletts darin auf beiden Seiten scharf anbraten. Dann das Fleisch bei schwacher Hitze 10 bis 12 Minuten fertig garen. Nochmals mit Salz und Pfeffer würzen. Nach Belieben den Bratensatz in der Pfanne mit etwas Wasser und Sahne ablöschen, kurz einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.

5

Die Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen und durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Die restliche Butter mit der Sahne und der Kalbsleberwurst zur Kartoffelmasse geben und alles mit einem Kochlöffel gut verrühren. Das Kartoffelpüree mit Fleur de Sel und Muskatnuss würzen.

6

Kurz vor dem Servieren die Apfelspalten mit dem Calvados ablöschen. Die Koteletts mit den geschmorten Äpfeln und dem Püree auf Teller verteilen und nach Belieben mit dem Bratensaft begießen.