Schweinekrustenbraten auf bayerische Art Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schweinekrustenbraten auf bayerische ArtDurchschnittliche Bewertung: 4.11531

Schweinekrustenbraten auf bayerische Art

Schweinekrustenbraten auf bayerische Art
30 min.
Zubereitung
2 h. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Für den Braten
1 ½ kg Schweineschulter mit Schwarte (oder Schweinebauch)
Salz
1 TL Pfefferkörner
½ TL Pimentkörner
Jetzt hier kaufen!1 Gewürznelke
1 TL getrockneter Majoran
1 EL Kümmel
2 mittelgroße Möhren
100 g Petersilienwurzel
1 Stange Lauch
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
400 g Schweineknochen
1 EL Pflanzenöl
250 ml Fleischbrühe
400 ml Bier
Für die Knödel
12 altbackene Brezeln
200 ml Milch
2 Schalotten
2 EL Butter
2 EL fein gehackte Petersilie
2 Eier
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
Semmelbrösel nach Bedarf
Petersilie zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 220°C Umluft vorheizen.
2
Die Schwarte mit einem scharfen Messer kreuzweise einritzen. 1 TL Salz, mit dem Pfeffer, dem Kümmel, den Pimentkörnern, der Gewürznelke und dem Majoran in einem Mörser zerstoßen. Das Fleisch gut mit der Gewürzmischung einreiben. Die Möhren, die Petersilienwurzel, den Knoblauch und den Lauch putzen, anschließend waschen und grob hacken. Die Schweineknochen kalt abspülen. Den Boden eines Bräters mit dem Öl ausstreichen. Den Braten (mit der Schwarte nach oben) hineinlegen. Das gehackte Gemüse und die Knochen dazu geben. Den Braten auf der zweiten Schiene von unten in den Backofen schieben und 20-30 Minuten anbraten. Dann die Fleischbrühe und etwas Bier angießen und die Temperatur auf 180°C reduzieren. Weitere 1,5-2 Stunden im Ofen schmoren lassen und nach Bedarf noch etwas Bier zugießen.
3
In der Zwischenzeit für die Knödel die Brezen zerkleinern und in eine Schüssel geben und mit heißer Milch übergießen. Die Schalotten schälen, fein würfeln und in heißer Butter glasig schwitzen, die Petersilie unterrühren und kurz mitschwitzen lassen, mit den Eiern zu den Semmeln geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, vorsichtig vermischen und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Bei Bedarf etwas Semmelbrösel zugeben bis ein gut formbarer Teig entstanden ist. Anschließend zu Knödeln formen und im simmernden, leicht gesalzenen Wasser ca. 20 Minuten gar ziehen lassen.
4
Nach Bedarf zum Ende der Bratzeit die Temperatur beim Braten noch einmal auf 220°C erhöhen, so dass sich eine Kruste bildet. Zum Schluss den Knochen aus der Sauce nehmen und die Sauce mit dem Gemüse pürieren. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Petersilie waschen und hacken.
5
Das Fleisch mit der Sauce und den Knödeln anrichten und mit Petersilie garniert servieren.