Schweinemedaillons Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SchweinemedaillonsDurchschnittliche Bewertung: 4.11520

Schweinemedaillons

auf Bohnen-Tomaten-Ragout mit Baharat-Butter

Rezept: Schweinemedaillons
20 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Schweinemedaillons:
500 g Schweinefilet
2 TL Öl
5 EL braune Butter
mildes Chilisalz
1 TL Baharat
Für das Bohnen-Tomaten-Ragout:
1 Zwiebel
1 Karotte
rote Paprikaschote
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL mildes Olivenöl
1 TL Tomatenmark
250 ml Hühnerbrühe
100 g passierte Tomaten (aus dem Tetrapak)
2 Knoblauchzehen (in Scheiben)
Jetzt kaufen!1 gestr. TL Speisestärke
1 TL Zatar
Salz
Zucker
mildes Chilipulver
200 g kleine weiße Bohnen (aus der Dose)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Schweinemedaillons den Backofen auf 100 °C vorheizen. Auf die unterste Schiene ein Abtropfblech schieben und darauf ein Ofengitter setzen. Das Schweinefilet in Medaillons schneiden und diese mit dem Handballen etwas nach drücken.

2

Das Öl in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Schweinefilets darin auf bei den Seiten etwa 2 Minuten anbraten. Das Fleisch auf das Ofengitter legen und im Ofen etwa 20 Minuten garen. Für das Bohnen-Tomaten- Ragout die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

Die Karotte putzen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Paprikaschote entkernen, waschen und mit dem Sparschäl er schälen. Das Fruchtneisch in kleine Würfel schneiden.

3

Das Olivenöl in einem Topf bei mittlerer Hitze erhitzen und das Gemüse darin andünsten. Das Tomatenmark dazurühren und etwas an rösten. Die Brühe mit den passierten Tomaten und dem Knoblauch unterrühren und das Gemüse knapp unter dem Siedepunkt 30 Minuten garen.

4

Das Ganze mit dem Stabmixer pürieren. Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren und nach und nach in die köchelnde Sauce rühren, bis diese leicht sämig bindet. Das Zatar unterrühren und mit Salz und je 1 Prise Zucker und Chilipulver abschmecken. Die Bohnen in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen. Die Bohnen unter die Tomatensauce mischen, erhitzen und, falls nötig, das Ragout noch etwas nachwürzen.

5

Die braune Butter in einer Pfanne bei milder Hitze zerlassen und mit Chilisalz und Baharat würzen. Die Schweinemedaillons darin wenden. Das Bohnen-Tomaten-Ragout auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Schweinemedaillons daraufsetzen. Mit der Baharat-Butter beträufeln.