Schweinerollbraten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SchweinerollbratenDurchschnittliche Bewertung: 4.11515

Schweinerollbraten

Rezept: Schweinerollbraten
625
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 kg Schweinebauch die Schwarte eingeschnitten, die Knochen ausgelöst
Salz
Pfeffer
2 Knoblauchzehen zerdrückt
gemischte Kräuter gehackt
1 Zwiebel in Streifen geschnitten
1 Möhre in Streifen geschnitten
Wasser
150 ml dunkles Bier
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Schwarte schon vom Metzger einschneiden lassen. Das Fleisch auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer einreiben, die Fleischseite auch mit dem Knoblauch und den Kräutern würzen. Das Fleisch zusammenrollen und binden.

2

Für eine schöne Krustenbildung bewährt sich das Braten auf dem Rost mit Umluftgrill. Verwenden Sie dafür einen Bräter mit Rosteinsatz oder die Fettpfanne des Ofens mit Rost darüber.

3

Den Ofen auf 220 ºC Umluftgrill vorheizen. Zwiebel und Möhre in den Bräter (Fettpfanne) geben. Den Rost einsetzen, den Rollbraten auf den Rost legen. Fingerhoch heißes Wasser zugießen, in den Ofen schieben und 30 Minuten braten.

4

Die Hitze auf 180 ºC reduzieren und das Fleisch weitere 1 1/2 Stunden braten. Dabei einmal wenden und häufig mit der Bratensauce begießen. Sobald die Flüssigkeit verdampft ist, immer wieder wenig heißes Wasser nachgießen. Zwischendurch und gegen Ende der Garzeit den Rollbraten mehrmals mit dem Bier beträufeln, das fördert die Krustenbildung. Für eine besonders knusprige Kruste schalten Sie zum Schluss noch kurz den Grill ein und bräunen die Schwarte von allen Seiten.

5

Den Braten herausnehmen und warm stellen. Den Bratensatz mit etwas Wasser ablösen, die Sauce in einen Saucentopf abseihen und einkochen. Das Küchengarn entfernen und den Braten auf- schneiden; dafür verwenden Sie am besten das Elektromesser.

Zusätzlicher Tipp

Gefüllter Rollbraten

Das Fleisch mit einer beliebigen Füllung bestreichen, aufrollen, binden und braten wie im Hauptrezept Vorschläge für Füllungen: Kalbsbrät-, Fleisch-, Pilzfüllung.