Schweinerücken auf Quitten-Spitzkraut mit Joghurt-Koriander-Dip Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schweinerücken auf Quitten-Spitzkraut mit Joghurt-Koriander-DipDurchschnittliche Bewertung: 4.71520

Schweinerücken auf Quitten-Spitzkraut mit Joghurt-Koriander-Dip

Schweinerücken auf Quitten-Spitzkraut mit Joghurt-Koriander-Dip
35 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.7 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Spitzkraut:
500 g Spitzkohl
100 g Quitten
Jetzt kaufen!1 TL Puderzucker
100 ml Hühnerbrühe
Salz
mildes Chilipulver
gemahlener Kümmel
2 TL Dill (frisch geschnitten)
Für den Joghurt-Koriander -Dip:
1 EL Korianderkörner
200 g Joghurt (1,5 % Fett)
1 Spritzer Zitronensaft
Salz
Zucker
Chilipulver
Für den Schweinerücken:
500 g Schweinerücken (wahlweise Schnitzel aus der Oberschale)
2 TL Öl
80 ml Hühnerbrühe
2 TL Berbere
30 g kalte Butter
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für das Spitzkraut vom Kohl die äußeren Blätter und den Strunk entfernen und die Blätter in Rauten schneiden. Die Quitte putzen, schälen und entkernen, in 0,5 bis 1 cm große Würfel schneiden.

2

In einem Topf bei mittlerer Hitze den Puderzucker hell karamellisieren. Die Quittenwürfel hinzufügen und darin einige Minuten rundum anbraten. Das Spitzkraut dazugeben und etwas andünsten. Die Brühe hinzufügen, den Kohl und die Quitte zugedeckt etwa 20 Minuten weich garen.

3

Inzwischen für den Joghurt-Koriander-Dip den Koriander in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis er nussig duftet. Die Körner abkühlen lassen und in eine Gewürzmühle füllen.

4

Den Joghurt mit 1 EL Dünstsud vom Spitzkohl verrühren. Mit Koriander aus der Mühle kräftig würzen, mit Zitronensaft, Salz und je 1 Prise Zucker und Chilipulver abschmecken. Das Kohlgemüse mit Salz sowie je 1 Prise Chilipulver und gemahlenem Kümmel würzen. Zum Schluss den Dill untermischen.

5

Für den Schweinerücken das Fleisch in 8 etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schweinerückenscheiben darin bei mittlerer Hitze auf bei den Seiten je 1 bis 2 Minuten anbraten. Aus der Pfanne nehmen.

6

Den Bratsatz mit der Brühe ablöschen. Das Berbere und die kalte Butter unterrühren und mit Salz würzen. Die Schweinerückenscheiben in der Sauce wenden.

7

Das Quitten-Spitzkraut auf vorgewärmten Tellern anrichten, die Schweinerückenscheiben darauflegen, mit der Berbere-Butter beträufeln und den Joghurt-Koriander-Dip dazu servieren.