Schweinesülze Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SchweinesülzeDurchschnittliche Bewertung: 41520

Schweinesülze

Rezept: Schweinesülze
510
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
2 Eier
1 große Möhre
rote Paprikaschote
100 g tiefgefrorene Erbsen
100 g Gewürzgurke
100 g kleine Champignons
Hier kaufen!16 Blätter weiße Gelatine
1 l Fleischbrühe (Instant)
1 EL Weinessig
10 Pfefferkörner
600 g kalter Schweinehalsgrat
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Eier in 10 Minuten hart kochen, abschrecken und kalt werden lassen. Die Möhre schaben, waschen und mit dem Buntmesser in Scheibchen schneiden, die Paprikaschote von Rippen und Kernen befreien und in Streifen schneiden.

2

Die Möhrenscheibchen in wenig kochendem Salzwasser 10 Minuten dünsten, nach 5 Minuten die Paprikastreifen zufügen und mitgaren, dann abtropfen lassen.

3

Die tiefgefrorenen Erbsen in 1 Eßlöffel kochendem Wasser zugedeckt 5 Minuten dünsten, in ein Sieb schütten und abkühlen lassen. Das Schweinefleisch in dünne Scheiben schneiden.

4

Die Maiskölbchen längs halbieren. Die Gurken in dünne Scheiben schneiden. Die Champignons putzen, waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden.

5

Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Die Fleischbrühe mit dem Essig und den Pfefferkörnern erhitzen. Die Eier schälen und in Scheiben schneiden.

6

Die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und in der heißen, aber nicht kochenden Fleischbrühe unter Rühren auflösen.

7

Die Bratenscheiben abwechselnd mit allen anderen Zutaten in eine große Schüssel füllen und mit der abgekühlten Gelatineflüssigkeit begießen. Die Sülze im Kühlschrank in etwa 6 Stunden restlos erstarren lassen.