Schweinesülze Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SchweinesülzeDurchschnittliche Bewertung: 4.21518

Schweinesülze

Rezept: Schweinesülze
15 h. 30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Terrine
2 Schweinefilets
1 Kalbsfuß
500 g Möhren
1 Zwiebel
1 Stück Lauch
1 Stück Sellerie
1 unbehandelte Orange
Hier kaufen!40 g Ingwer
1 Lorbeerblatt
1 Thymianzweig
4 Petersilienzweige
500 ml trockener Weißwein
Hier kaufen!1 Nelke
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Karotte und Zwiebel schälen. Zwiebel mit der Nelke spicken. Lauch waschen und putzen. Sellerie schälen. Lauch und Sellerie in kleine Stücke schneiden. Orangenschale abreiben. Den Ingwer schälen und fein reiben.
2
Den Kalbsfuß in einen Topf zusammen mit der Karotte, der Zwiebel, Lauch, Sellerie, Orangenschale, Ingwer, Lorbeer, Thymian und Petersilie.
3
En Weißwein und 1 l Wasser angießen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt 1 Std. und 40 Min. kochen lassen.
4
Die Filets in den Topf geben und 20 Min. in der heißen Suppe pochieren. Die Herdplatte ausschalten und die Filets in der Brühe abkühlen lassen. Die restlichen Karotten schälen und in kleine Stäbchen schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 8 Min. blanchieren. Abtropfen lassen.
5
Den Kalbsfuß aus dem Topf heben, das Fleisch wegschneiden und den Knochen entfernen. Das Kalbfleisch in kleine Stücke schneiden. Die Filets aus der Brühe heben und der Länge nach vierteln, dann in kleine Stücke schneiden. Die Brühe durch ein Sieb in einen zweiten Topf schütten, noch mal aufkochen lassen und so lange bei starker Hitze einkochen bis ca. 1 l Brühe übrig ist. Das Fleisch und die Karotten in eine Terrine legen und mit der Brühe übergießen. 12 Std. im Kühlschrank fest werden lassen. Frisch servieren. Dazu passt frischer Salat.