Schweinsfüße in Remouladensauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schweinsfüße in RemouladensauceDurchschnittliche Bewertung: 4.11519

Schweinsfüße in Remouladensauce

Schweinsfüße in Remouladensauce
15 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
6 Schweinsfüße der Länge nach halbiert
2 Lorbeerblätter
Thymian
1 Stange Porree
1 Möhre
5 Stengel Petersilie
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
275 ml Brühe oder Wasser
Salz
1 Zwiebel gehackt
3 EL fines herbes
Remouladensauce
2 TL französischer Senf
1 Eigelb
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 EL Weinessig
20 cl Pflanzenöl oder 8 bis 10 cl Olivenöl und 8 bis 10 cl Pflanzenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Schweinsfüße mit Lorbeerblättern, Thymian, Porree, Möhre, Petersilie, Pfeffer und Brühe in einen großen Topf geben. Salz dazugeben, falls die Brühe nicht gesalzen ist. Zum Kochen bringen und zugedeckt 4 Stunden simmern lassen. Bis zur weiteren Verarbeitung beiseite stellen.

2

Für die Remouladensauce Senf, Eigelb, Salz, Pfeffer und Essig in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen 1 Minute verrühren. Unter ständigem Rühren nach und nach das Öl hinzufügen. Die Sauce sollte die Konsistenz einer leichten, flüssigen Mayonnaise haben.

3

Die Schweinsfüße mit einem Schaumlöffel aus der Brühe nehmen und auf einem Tuch abtropfen lassen. Die größten
Knochen aus dem Fleisch lösen und entfernen. Am besten läßt man das Fleisch vor dem Servieren 1 Stunde stehen, damit es fest werden kann. Dann auf eine Servierplatte legen, die Zwiebel daraufgeben und mit der Remouladensauce überziehen. Mit den fines herbes garnieren und lauwarm servieren.