Schweizer Käsefondue Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schweizer KäsefondueDurchschnittliche Bewertung: 3.91524

Schweizer Käsefondue

mit Kräutergemüse und Knoblauchbrot

Schweizer Käsefondue
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 5 Portionen
1 Baguette
1 ½ Knoblauchzehen (halbiert)
1 kleiner Brokkoli (in Röschen zerteilt)
1 kleiner Blumenkohl (in Röschen zerteilt)
200 g Zuckererbse (oder grüne Bohnen, geputzt)
115 g Baby-Möhre (das Grün gestutzt oder 2 Karotten in lange Stücke geschnitten)
Salz
250 ml trockener Weißwein
120 g geriebener Greyerzer
250 g geriebener Emmentaler
Jetzt kaufen!1 EL Speisestärke
2 EL Kirschwasser
frisch geriebener schwarzer Pfeffer
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
Für das Dressing
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL natives Olivenöl (extra)
abgeriebene Schale und Saft von 2 Zitronen
250 g gehackte Petersilie
25 g gehackte Minze
Chili hier kaufen.1 rote Chili (entkernt und fein gehackt)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Baguette schräg in etwa 1 Zentimeter breite Scheiben schneiden, diese von beiden Seiten toasten. Je eine Seite der Scheiben mit der Schnittfläche einer halbierten Knoblauchzehe abreiben.

2

Das Gemüse 2 Minuten in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser blanchieren, dann in eine große Schüssel geben. Die Dressingzutaten sofort zufügen, alles würzen und gut vermischen.

3

Das Innere des Fonduetopfes mit der Schnittfläche einer halbierten Knoblauchzehe ausreiben. Den Wein hineingießen und langsam auf dem Herd erhitzen. Nach und nach unter ständigem Rühren den geriebenen Käse hinzufügen, bis er geschmolzen ist. Die Speisestärke mit dem Kirschwasser verrühren und hinzufügen, dann weiterrühren, bis die Creme etwas dicker ist.

4

Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Wenn das Fondue heiß und glatt gerührt ist, aber nicht kocht, den Topf auf das Rechaud stellen.