Schwertfisch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SchwertfischDurchschnittliche Bewertung: 3.91527

Schwertfisch

mit Muscheln in der Folie

Schwertfisch
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Scheiben Schwertfisch zu etwa 200 g
4 geschälte, reife Tomaten
2 EL gehackte Zwiebel
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
2 EL gehackte Petersilie
1 TL gehackter Oregano
1 kleines Stück Peperoncino
500 g Muschel (Vongole)
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl zum Bestreichen der Folie
Salz
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Pergamentpapier zu 4 großen Rondellen zurechtschneiden. Sie sollen so groß sein, dass die Fischtranchen mit den Zutaten darin bequem eingepackt werden können.

2

Die Tomaten kurz in heißes Wasser tauchen, rasch in kaltem Wasser abkühlen, dann schälen, halbieren, entkernen und gut auspressen. Die Zwiebeln in 1 EL Olivenöl kurz dünsten. Die Tomaten kleinschneiden, die Hälfte davon zufügen und mit dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist.

3

Den Knoblauch dazupressen, 1 EL Petersilie, den Oregano und den feingehackten Peperoncino beifügen und alles gut mischen.

4

Die Muscheln im restlichen Olivenöl zugedeckt aufkochen lassen, bis sich die Schalen öffnen. Die Schalen entfernen und den Kochsaft zu den Tomaten geben. Die Folien auf dem Tisch ausbreiten und mit Olivenöl bestreichen. Wenig Tomatensauce auf die eine Seite der Folien verteilen. Die Ränder dabei etwas hochziehen, damit nichts auslaufen kann.

5

Die Fischscheiben mit wenig Salz und Pfeffer würzen und darauflegen. Mit den restlichen Tomaten bedecken und die Muscheln darauf verteilen. Mit Pfeffer und der restlichen Petersilie bestreuen.

6

Die Folie zusammenklappen und ringsum gut verschließen, dabei die Ränder nach oben einrollen. Die Folienpakete auf ein Backblech legen und etwa 10-15 Min. in der Mitte des Ofens bei 190°C garen lassen. Die Pakete auf Teller legen. Vor dem Auftragen die Folie in der Mitte etwas aufreißen.

Zusätzlicher Tipp

Als Muscheln für dieses Gericht eignen sich auch Miesmuscheln oder andere kleine Muschelsorten.