Schwertfischsteaks Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SchwertfischsteaksDurchschnittliche Bewertung: 3.81520

Schwertfischsteaks

mit Paprika-Zwiebel-Relish

Rezept: Schwertfischsteaks
45 min.
Zubereitung
2 h. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Marinade
Olivenöl bei Amazon bestellen50 ml Olivenöl
1 EL abgeriebene Bio-Zitronenschale
3 EL Zitronensaft
1 EL zerdrückten Knoblauch
1 TL grobes Meersalz
getrockneter Thymian
Für den Fisch
4 Schwertfischsteaks (je etwa 250 g schwer und 2-3 cm dick)
1 Handvoll Holz-Chip (Mesquiteholz), mind. 30 Min. gewässert
Für das Gemüse
2 rote Paprikaschoten
1 Zwiebel
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
grobes Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 EL Apfelessig
100 g Kalamata-Olive ohne Stein, halbiert
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zutaten für die Marinade in einer kleinen Schüssel miteinander verquirlen.

2

Fischsteaks nebeneinander in eine flache Form legen. Mit der Marinade begießen und darin wenden. Form mit Frischhaltefolie verschließen und 1-2 Std. kalt stellen.

3

Grill für direkte schwache Hitze (120-175 °C) vorbereiten und eine gelochte Grillpfanne darauf vorheizen.

4

Paprika vierteln, entkernen und in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Gemüse in einer Schüssel gründlich mit Öl, Salz und Pfeffer mischen.

5

Holz-Chips abtropfen lassen und in die Räucherbox geben. Sobald sie zu rauchen beginnen, Gemüse in der Grillpfanne ausbreiten und bei geschlossenem Deckel 10-12 Min. grillen. Gemüse in eine Schüssel geben und Essig und Oliven untermischen.

6

Grilltemperatur auf starke Hitze (230-290°C) erhöhen.

7

Fischsteaks aus der Schale heben und abtropfen lassen. Steaks bei geschlossenem Deckel über direkter starker Hitze 8-10 Min. grillen, bis sie innen nicht mehr glasig, aber noch saftig sind. Dabei einmal wenden. Vom Grill nehmen, mit Gemüse auf Tellern anrichten und warm servieren.

Zusätzlicher Tipp

Den Fisch nicht übergaren - er soll nach dem Grillen noch saftig sein und sich gerade eben zerpflücken lassen.