Seebarsch in Apfelwein Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Seebarsch in ApfelweinDurchschnittliche Bewertung: 3.81524

Seebarsch in Apfelwein

Lubina a la Sidra

Rezept: Seebarsch in Apfelwein
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 küchenfertiger Seebarsch in Scheiben, ersatzweise Kabeljau
1 mittelgroße Zwiebel
2 Knoblauchzehen
250 g Tomaten
1 Bund glatte Petersilie
Olivenöl bei Amazon bestellen8 EL kaltgepreßtes Olivenöl
250 ml herber oder halbtrockener Apfelwein
Salz, Pfeffer aus der Mühle
12 geschlossene Miesmuscheln oder 8 mittelgroße, küchenfertige Tiefseegarnelen
2 EL Mehl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Fischscheiben kalt abspülen und trockentupfen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und kleinwürfeln.

2

Anschließend die Tomaten mit kochendheißem Wasser übergießen, kalt abschrecken, häuten und die Stielansätze entfernen. Die Tomaten würfeln. Die Petersilie waschen und die Blättchen hacken.

3

Nun 4 EL Olivenöl in der Pfanne mittelstark erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig braten. Tomaten und die Hälfte der Petersilie unterrühren und alles 5 Minuten dünsten. Den Apfelwein zugießen und alles bei sanfter Hitze 3 Minuten köcheln, mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseite stellen.

4

Den Fisch leicht salzen und in Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abschütteln. In einer zweiten Pfanne das restliche Olivenöl gut erhitzen und den Fisch von beiden Seiten goldbraun braten. Die Sauce darüber verteilen.

5

Die Muscheln oder Garnelen kalt abspülen, abtropfen lassen, zum Fisch legen und bei sanfter Hitze zugedeckt 8 Minuten schmoren. Noch geschlossene Muscheln wegwerfen. Das Gericht mit der restlichen Petersilie bestreuen. Mit Brot servieren.

Zusätzlicher Tipp

Als Getränk reiche Sie Sidra (herber asturischer Apfelwein) oder französischer Cidre zu dem Fisch.